Thema
Spanien
Korruptionsskandal in Spanien

Gesundheitsministerin Ana Mato tritt zurück

Spaniens Gesundheitsministerin Ana Mato hat wegen eines Korruptionsskandals in der konservativen Volkspartei (PP) von Ministerpräsident Mariano Rajoy ihren Rücktritt erklärt. Sie wolle verhindern, dass der Regierung und ihrer Partei Schaden entstehe, begründete die Ministerin am Mittwoch ihre Entscheidung. Der Ermittlungsrichter Pablo Ruz hatte dafür plädiert, die Politikerin wegen der Affäre zivilrechtlich zur Verantwortung zu ziehen. Es bestehe der Verdacht, dass sie über ihren Ex-Ehemann, der in den Skandal verwickelt war, finanziellen Nutzen aus der Affäre gezogen habe. Mato betonte, ihr würden keine Straftaten zur Last gelegt. mehr

Spanien

Meister Atletico muss vorerst auf Verteidiger Miranda verzichten

Der spanische Meister Atletico Madrid muss vorerst auf seinen Verteidiger Miranda verzichten. Der Brasilianer erlitt beim 2:1-Länderspielsieg in Österreich eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel. Das teilte Atlético am Mittwoch auf seiner Homepage mit. Miranda müsse sich nun erstmal einer Physiotherapie unterziehen und mit dem Training in dieser Woche aussetzen. Er wird dem Tabellenvierten der Primera Division damit am Samstag im Meisterschafts-Heimspiel gegen Malaga fehlen und vermutlich auch im Champions-League-Match am kommenden Mittwoch zuhause gegen Olympiakos Piräus. mehr