Spanien
Fußball-Nationalmannschaft

Hierro wieder Spaniens Sportdirektor

Der ehemalige spanische Nationalspieler Fernando Hierro kehrt beim spanischen Fußballverband (RFEF) auf den Posten des Sportdirektors zurück. Wie die RFEF mitteilte, wurde diese Entscheidung bei einer Vorstandssitzung am Donnerstag getroffen. Der 49-Jährige hatte das Amt bereits von 2007 bis 2011 inne. Damals hatte der ehemalige Verteidiger von Real Madrid seine Position aufgegeben, um sich auf seine Trainerkarriere zu konzentrieren. Sieben Monate vor der WM in Russland soll Hierro helfen, die Spannungen zwischen Schlüsselspielern und Führungspersonen des Fußballverbandes abzubauen, welche in Folge des Korruptionsverdachts gegen den suspendierten Präsidenten Angel Maria Villar entstanden waren. mehr

Marathon

Anja Scherl überrascht bei Comeback mit EM-Norm

Marathonläuferin Anja Scherl hat nach 15 Monaten ein beeindruckendes Comeback gefeiert und als Fünfte in Valencia auch die EM-Norm erfüllt. In 2:28:54 Stunden blieb die 31-Jährige aus Regensburg am Sonntag zum zweiten Mal in ihrer Karriere unter 2:30. Die Olympia-Teilnehmerin von Rio de Janeiro ist damit die vierte deutsche Läuferin, die sich für die Heim-Europameisterschaften in Berlin (6. bis 12. August 2018) empfohlen hat. Die EM-Norm liegt bei 2:32 Stunden; nur drei Marathonläuferinnen können nominiert werden. Scherl hatte vor zwei Jahren beim Hamburg-Marathon mit 2:27:50 Stunden ein Achtungszeichen gesetzt. Aufgrund muskulärer Probleme musste sie in diesem Jahr auf die großen deutschen Herbst-Marathons verzichten. "Eine Verletzung kann auch immer eine Chance sein", sagte Bundestrainerin Katrin Dörre-Heinig nach dem fünften Marathon von Anja Scherl. Den Sieg im Frauen-Rennen sicherte sich die Äthiopierin Aberu Mekuria Zennebe in 2:26:17 Stunden; bei den Männern gewann der Kenianer Sammy Kitwara mit dem Streckenrekord von 2:05:15 Stunden. mehr

Bundesliga

FC Augsburg bezieht Wintertrainingslager in Teneriffa

Der FC Augsburg reist in der Winterpause ins Trainingslager nach Teneriffa. Vom 2. bis 7. Januar stimmen sich die Schwaben auf den Kanaren auf die Rückrunde der Fußball-Bundesliga ein, wie der Verein am Sonntag mitteilte. Weil die Winterpause in dieser Saison sehr kurz ist und die zweite Jahreshälfte für die Schwaben schon am 13. Januar mit einem Heimspiel gegen den Hamburger SV beginnt, wurde das erste Training nach den freien Weihnachtstagen auf den 29. Dezember festgesetzt. Sogar schon einen Tag davor steht für das Team von Trainer Manuel Baum ein interner Diagnostiktag an. mehr