Spanien
Vuelta

Yates gewinnt die sechste Etappe

Der britische Radprofi Simon Yates vom Team Orica-BikeExchange hat die sechste Etappe der Spanien-Rundfahrt gewonnen. Der 24-Jährige setzte sich auf dem 163,2 km langen Teilstück von Monforte de Lemos nach Luintra Ribeira Sacra kurz vor dem Ziel ab und holte sich den Sieg im Alleingang. Zweiter wurde der spanische Routinier Luis-Leon Sanchez (Astana) mit 20 Sekunden Rückstand auf Yates, weitere zwei Sekunden später fuhr Fabio Felline (Italien/Trek-Segafredo) als Dritter über die Linie. Die 71. Vuelta führt über zehn Bergankünfte durch Spanien und macht einen kurzen Abstecher nach Frankreich. Sie endet nach rund 3315 km und 21 Etappen am 11. September traditionell in Madrid. mehr

Als Ersatzmann für ter Stegen

Barcelona verpflichtet Torhüter Cillessen

Spaniens Meister FC Barcelona hat den niederländischen Schlussmann Jasper Cillissen von Rekordmeister Ajax Amsterdam als Nummer zwei hinter Nationaltorwart Marc-André ter Stegen verpflichtet. Laut Angaben des Vereins unterschreibt der 27 Jahre alte Cillessen in der Hauptstadt Kataloniens einen Fünfjahresvertrag und kostet das Team des fünfmaligen Weltfußballers Lionel Messi 13 Millionen Euro plus eventueller Bonuszahlungen in Höhe von zwei Millionen. Cillessens Verpflichtung ebnet den Weg für einen Transfer des chilenischen Nationalkeepers Claudio Bravo zum englischen Spitzenklub Manchester City um Bayern Münchens ehemaligen Trainer Pep Guardiola. Ter Stegen soll nach überstandener Knieverletzung voraussichtlich schon am Sonntag bei Athletic Bilbao im Tor der Katalanen stehen. mehr

Brasilien-Star

Ronaldo wird Weltbotschafter bei Real Madrid

Der brasilianische Fußball-Star Ronaldo wird Weltbotschafter bei seinem Ex-Klub Real Madrid. Der 39-Jährige soll Präsident Florentino Perez persönlich beraten und außerdem den Champions-League-Sieger rund um den Globus repräsentieren. Ronaldo stand von 2002 bis 2007 bei Real als Profi unter Vertrag und erzielte dabei in 177 Spielen 104 Tore. Der dreimalige Weltfußballer gewann mit der Selecao 1994 und 2002 den WM-Titel, stand außerdem 1998 in Frankreich im Endspiel der Weltmeisterschaft verlor allerdings gegen die Gastgeber mit der brasilianischen Auswahl glatt mit 0:3. mehr

Comeback schon am Sonntag?

Ter Stegen kehrt ins Mannschaftstraining zurück

Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen ist am Mittwoch ins Mannschaftstraining des spanischen Meisters FC Barcelona zurückkehrt. Der Ex-Gladbacher wird möglicherweise schon am Sonntag (20.15 Uhr) im Auswärtsspiel bei Athletic Bilbao sein Comeback geben und somit seinen Posten als Nummer eins bei den Katalanen antreten. Sein chilenischer Rivale Claudio Bravo, der in den vergangenen beiden Jahren in der Primera Division jeweils den Vorzug gegenüber ter Stegen erhalten hatte, steht dagegen vor einem Wechsel zu Manchester City mit Teammanager Pep Guardiola. Der deutsche Keeper ter Stegen hatte am 11. August eine Stauchung im linken Knie erlitten. Der 24-Jährige hatte Barca mit seinem Abschied gedroht, sollte er nicht zur unumschränkten Nummer eins aufsteigen. In La Liga war er in den letzten Jahren Reservist, in der Champions League und im Pokal dürfte ter Stegen hingegen sein Können beim Renommierklub zeigen. Der niederländische Nationaltorhüter Jasper Cillessen soll die Nummer zwei bei den Katalanen werden. Die Katalanen haben Ajax Amsterdam ein Angebot über zehn Millionen Euro für den 27-Jährigen unterbreitet. mehr