Sportfreunde Lotte
3. Liga

Lotte feiert nächsten Sieg

Der Aufwärtstrend der Sportfreunde Lotte in der 3. Fußball-Liga hält an: Eine Woche nach dem überraschenden 3:0-Erfolg beim Aufstiegsaspiranten Fortuna Köln besiegte die Mannschaft von Trainer Marc Fascher am 11. Spieltag den Halleschen FC mit 2:1 (1:1). Maximilian Oesterhelweg (14.) und Moritz Heyer (47.) drehten die Partie, nachdem Hilal El-Helwe (8.) die Gäste in Führung geschossen hatte. Während Lotte mit 13 Punkten im Tabellenmittelfeld steht, droht Halle (10) nach der zweiten Niederlage in Folge am Ende des Spieltages auf einen Abstiegsplatz zurückzufallen. mehr

3. Liga

2000 Euro Geldstrafe für Drittligisten Paderborn

Der SC Paderborn ist mit einer Geldstrafe in Höhe von 2 000 Euro belegt worden. Damit ahndete das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) das Zünden von Rauchkörpern durch SCP-Anhänger während des Auswärtsspiels bei SF Lotte am 1. August. Der Drittligist hat dem Urteil zugestimmt. Die Ermittlungen der Polizeibehörden und der beiden Klubs halten an. "Wir sind für jeden Hinweis dankbar, der zur Ermittlung der Täter beiträgt. Bei einer Überführung werden wir die Täter in Regress nehmen und entsprechende zivilrechtliche Schritte einleiten", wird Geschäftsführer Martin Hornberger in einer Vereinsmitteilung am Dienstag zitiert. mehr

3. Liga

Lotte verpflichtet Piossek und Schulze

Drittligist Sportfreunde Lotte hat auf seinen schwachen Saisonstart reagiert und Mittelfeldspieler Marcus Piossek sowie Rechtsverteidiger Michael Schulze verpflichtet. Der 28-jährige Schulze spielte zuletzt für die U23 von Eintracht Braunschweig in der Regionalliga und erhält einen Einjahresvertrag. Der 28-jährige Piossek stand zuletzt beim SC Paderborn unter Vertrag und unterschrieb für zwei Jahre. Lotte ist nach vier Spielen mit nur einem Punkt Tabellenletzter. mehr

Nachfolger bereits gefunden

Lotte-Trainer Corrochano schmeißt nach 13 Tagen im Amt hin

Nach nur 13 Tagen im Amt ist Trainer Oscar Corrochano beim Fußball-Drittligisten Sportfreunde Lotte zurückgetreten. Der Deutsch-Spanier habe "um die Auflösung seines Vertrages gebeten", teilte der Klub am Mittwoch mit. Das Training übernimmt ab sofort Marc Fascher (48), der bis 2015 Rot-Weiss Essen in der Regionalliga West betreut hatte und zuvor unter anderem in Jena, Münster und Rostock tätig war. Corrochano (40) hatte Mitte Juli die Nachfolge von Ismail Atalan angetreten, der zum VfL Bochum in die 2. Bundesliga gewechselt war. Am ersten Spieltag verlor Lotte am vergangenen Samstag gegen Hansa Rostock mit 0:2. Gründe für die Vertragsauflösung gaben zunächst weder Corrochano noch die Sportfreunde bekannt. mehr