Sportfreunde Siegen
Lokalsport

Auch das noch: SV Budberg muss ohne Torjägerin auskommen

Einen weitaus besseren Rückrunden-Start für das Unternehmen Klassenerhalt haben sich die Regionalliga-Fußballerinnen des SV Budberg gewünscht. Sie verloren ihre ersten beiden Partien. Zusätzlich punktete auch noch die direkte Konkurrenz im Abstiegskampf. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt für das Schlusslicht bereits zehn Punkte. Dort steht Vorwärts Spoho Köln, das am vergangenen Spieltag gegen die Sportfreunde Siegen einen "Dreier" einfuhr. Morgen Vormittag wird die abgeschlagene SVB-Elf im Teambus die zweistündige Anreise ins Siegerland antreten. mehr

Lokalsport

Futsal: PSV Wesel schafft den ersten Saisonsieg

Dem PSV Wesel gelang am Wochenende der erste Saisonsieg in der Westdeutschen Futsal-Liga. Die Mannschaft von Trainer Jan Harting gewann das Heimspiel gegen die Sportfreunde Siegen mit 9:7 (3:2). Dabei erwischte der Aufsteiger zunächst einen Fehlstart und lag schnell mit 0:2 im Hintertreffen. Durch die Treffer von Matthäus Cwiek und Wladik Kostenko (2) schaffte der PSV Wesel aber noch vor dem Seitenwechsel die Wende. Die Gäste aus Siegen blieben aber gefährlich. Nach einem zwischenzeitlichen 5:8-Rückstand kam das Team noch einmal auf 7:8 heran. Letztlich reichte es aber für den PSV zum ersten Sieg. Die weiteren Tore erzielten Wladik Kostenko (3), Matthäus Cwiek (2) und Naim Sassi. mehr

Fußball

Eine Halbzeit hui, die andere pfui - der Budberger Fehlstart ist perfekt

Niedergeschlagen verließen die Fußballerinnen des SV Budberg den Platz an der Raiffeisenstraße. Der Fehlstart des Aufsteigers in der Regionalliga West ist endgültig perfekt. Auch im dritten Spiel unterlag die Elf von Rainer Vervölgyi. Mit null Punkten und 2:10 Toren steht der Neuling auf dem vorletzten Tabellenplatz. Das 1:4 (1:0) gegen die Sportfreunde Siegen ist aus Sicht des SVB-Trainers nicht so leicht zu analysieren. "Bei uns herrscht eine gewisse Leere. Aus unerklärlichen Gründen haben wir wieder ab einem bestimmten Punkt den Faden verloren. Mir ist nur nicht klar warum. Es kann ja nicht nur sein, dass das Selbstvertrauen in den Keller rutscht", rätselte Vervölgyi. mehr