SpVgg Greuther Fürth
2. Bundesliga

Sunjic steht vor Abschied beim VfB

Innenverteidiger Toni Sunjic reist nicht mit dem VfB Stuttgart ins Trainingslager und steht vor einem Abschied vom Zweitligisten. "Wegen eines bevorstehenden Vereinswechsels gehört Toni #Sunjic nicht zum Mannschaftskader für das Trainingslager in Portugal", twitterte der Verein am Freitag vor dem Abflug nach Portugal. Am Donnerstagabend stand der Bosnier noch im Aufgebot von Trainer Hannes Wolf. Nach Stephen Samas Wechsel zu Greuther Fürth und Philip Heises Transfer zu Dynamo Dresden wäre Sunjic der dritte Verteidiger, der den VfB Stuttgart in der Winterpause verlässt. In Lagos stehen Trainer Wolf nun noch 22 Spieler zur Verfügung. mehr

2. Bundesliga

Greuther Fürth holt Sama – Heidinger geht

Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat Abwehrspieler Stephen Sama vom Ligakonkurrenten VfB Stuttgart verpflichtet. Der 23 Jahre alte Engländer erhält beim Kleeblatt einen Vertrag über zweieinhalb Jahre bis zum 30. Juni 2019. "Stephen wurde in der Jugend von Dortmund und Liverpool ausgebildet. Er ist ein resoluter Zweikämpfer und bringt eine gute Mentalität mit", sagte Sportdirektor Ramazan Yildirim über Sama, der in dieser Saison vier Zweitliga-Spiele für den VfB bestritt. Dagegen verlässt Sebastian Heidinger den Ronhof mit unbekanntem Ziel. Der Vertrag mit dem 30-Jährigen wird aufgelöst. mehr

2. Bundesliga

Radoki wird bei Greuther Fürth zum Cheftrainer befördert

Janos Radoki wird bei der SpVgg Greuther Fürth befördert. Der bisherige Interimscoach wird den Fußball-Zweitligisten bis zum Saisonende als Cheftrainer betreuen. Der 44-jährige Radoki hatte vor vier Wochen die Franken nach der Trennung von Stefan Ruthenbeck vorläufig übernommen. "Wir haben mit Janos in den letzten vier Spielen zwei Siege und ein Unentschieden erreicht. Er konnte den erhofften Impuls einbringen und wir trauen ihm zu, die Mannschaft in den kommenden Monaten weiter zu stabilisieren", erklärte Präsident Helmut Hack am Donnerstag. Assistenztrainer bleibt Mirko Dickhaut, das erste Training im neuen Jahr findet am 3. Januar statt. mehr