Thema
Sri Lanka
Persönlich

Maithripala Sirisena . . . ist Präsident von Sri Lanka

Der Bürgerkrieg auf Sri Lanka zwischen der singhalesisch-buddhistischen Mehrheit und den Tamilen dauerte 26 Jahre lang. Davon profitierte 2010 der damalige Präsident, Mahinda Rajapaksa (69), denn das Militär gewann kurz vor der Präsidentschaftswahl den Konflikt gegen die Aufständischen. Das halten ihm die Singhalesen, die drei Viertel der 20 Millionen Einwohner bilden, bis heute zugute. Für eine weitere Wiederwahl reichte das aber nicht. Die gewann nun überraschend sein Herausforderer, der ehemalige Gesundheitsminister von Sri Lanka, Maithripala Sirisena (63). mehr

Colombo

Mindestens 45 Tote in Asien bei Erdrutschen

Bei Unwettern in mehreren asiatischen Ländern sind bislang mindestens 45 Menschen ums Leben gekommen. Seit Tagen anhaltender Starkregen hat in den betroffenen Gebieten zu schweren Überschwemmungen geführt. Allein in Sri Lanka starben nach offiziellen Angaben 24 Menschen durch Hochwasser und Erdrutsche. Mehrere weitere wurden noch vermisst. Malaysia kämpft mit schwersten Fluten. Und in Thailand erklärte die Regierung einige überschwemmte Provinzen zu Katastrophen-Zonen. Auf Sri Lanka sind inzwischen eine Million Menschen auf der Flucht vor den Fluten. mehr

Kuala

40 000 Menschen flüchten in Sri Lanka vor Überflutungen

Lumpur (dpa) Nach heftigen Regenfällen in Malaysia und Sri Lanka sind Zehntausende Menschen auf der Flucht vor Überschwemmungen. Im Nordosten Malaysias verschlimmerte sich die Lage gestern nach neuem Starkregen. 300 Kilometer nördlich der Hauptstadt Kuala Lumpur wurden laut Behörden 22 000 Menschen in Sicherheit gebracht. Mindestens vier Menschen ertranken, unter ihnen auch ein 20 Monate altes Baby, das seiner Mutter vom Arm in die Fluten gefallen war. mehr

Sri Lanka

Militärflugzeug stürzt ab – vier Tote

Unweit der Hauptstadt von Sri Lanka ist am Freitagmorgen ein Flugzeug der nationalen Luftwaffe abgestürzt. Vier der fünf Insassen kamen dabei ums Leben, der fünfte wurde schwer verletzt, wie der Luftwaffensprecher Gihan Seneviratne berichtete. Der Flieger sei bei Nebel in der Stadt Authrugiriya nahe der Hauptstadt Colombo abgestürzt. Vor dem Unglück habe der Pilot wegen des Wetters von Problemen berichtet, die Landebahn zu finden, sagte Seneviratne. Nach Polizeiangaben wurden vier Leichen am Absturzort gefunden. Der verletzte Überlebende sei in ein Krankenhaus gebracht worden. mehr