Stadion der Freundschaft
Abgestiegener Zweitligist

Böhme löst Vertrag mit Energie Cottbus auf(Foto - aktuell)

Interimstrainer Jörg Böhme hat überraschend seinen Vertrag mit Zweitliga-Absteiger Energie Cottbus zum Saisonende aufgelöst. "Ich habe dem Verein mitgeteilt, dass ich meinen bis 2015 laufenden Vertrag nach dem letzten Saisonspiel in Ingolstadt auflöse", erklärte der ursprünglich als Co-Trainer von Stephan Schmidt verpflichtete Coach am Sonntag nach dem 0:6 (0:2)-Debakel gegen Greuther Fürth. Über die Gründe seiner Entscheidung wollte Böhme nichts mitteilen. Bei der Suche nach einem neuen Trainer hatte zuletzt der Name von Böhme bei Energie keine Rolle gespielt. mehr

Energie Cottbus

Böhme nimmt Spieler in die Pflicht – Sanogo fraglich

Interimscoach Jörg Böhme vom stark abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligist Energie Cottbus hat seine Spieler vor dem Heimspiel am Freitag gegen den 1. FC Kaiserslautern (18.30 Uhr/Live-Ticker) in die Pflicht genommen. "Es kommen nur Spieler in den Kader, von denen ich überzeugt bin, die alles raushauen und 90 Minuten ackern", sagte der Ex-Profi vor seinem Debüt als Cottbuser Chefcoach. Ob der frühere Top-Stürmer Boubacar Sanogo in die Mannschaft zuückkehrt, ließ Böhme offen. "Er hat in dieser Woche gut trainiert - wie alle anderen auch", sagte der 232-malige Bundesliga-Spieler, der nach dem Aus von Stephan Schmidt am Montag in der Lausitz zum Cheftrainer aufstieg. mehr