Steffi Jones - künftige Bundestrainerin der Frauen-Nationalmannschaft
Steffi Jones - künftige Bundestrainerin der Frauen-Nationalmannschaft FOTO: Daniel Roland
Steffi Jones
Frauen-Nationalmannschaft

Jones nominiert Schlüter für Kanada-Länderspiel

Mit drei Rückkehrerinnen und Torwart-Debütantin Carina Schlüter bestreitet die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft ihren vorletzten EM-Test gegen Kanada. Eine Pause bekommen dafür Alexandra Popp und Lina Magull, die für die Partie am 9. April (15.00 Uhr) in Erfurt nicht berufen wurden. Die Europameisterschaft in den Niederlanden beginnt am 16. Juli (bis 6. August). "Carina Schlüter hat sich durch sehr gute Leistungen bei unseren U20-Frauen und für den SC Sand empfohlen", sagte Bundestrainerin Steffi Jones am Dienstag. Ins Team zurückkehren werden Turid Knaak (Bayer Leverkusen), Johanna Elsig (Turbine Potsdam) und Carolin Simon (SC Freiburg). "Auch Turid, Johanna und Carolin sind uns durch beständig gute Auftritte in der Bundesliga aufgefallen", sagte Jones. mehr

Vor den USA

DFB-Frauen übernehmen Platz eins der Weltrangliste

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft hat Platz eins der Fifa-Weltrangliste erobert. Das Team von Bundestrainerin Steffi Jones zog knapp an den USA vorbei, wie der Weltverband Fifa am Freitag mitteilte. Die Olympiasiegerinnen haben jetzt 2108 Punkte, die USA 2105. Auf Platz drei steht weiterhin Frankreich, England ist vor Kanada Vierter. Die USA waren zwei Jahre Spitzenreiter des Rankings gewesen. Sie hatten zuletzt beim SheBelieves Cup überraschend zwei Partien verloren. Deutschland unterlag bei dem Vier-Nationen-Turnier in den USA zwar den Gastgeberinnen, wurde aber insgesamt Zweiter. Die nächste FIFA-Weltrangliste der Frauen soll am 23. Juni veröffentlicht werden. mehr

Nationalmannschaft

DFB-Frauen starten ohne Kemme und Huth ins EM-Jahr

Die deutschen Fußball-Olympiasiegerinnen müssen beim hochkarätig besetzten SheBelieves Cup in den USA (2. bis 7. März) auch auf Tabea Kemme und Svenja Huth von Bundesliga-Herbstmeister Turbine Potsdam verzichten. Kemme muss infolge einer Meniskus-OP passen, Svenja Huth leidet ebenfalls an Knieproblemen, die eine Teilnahme am Turnier verhindern. Bundestrainerin Steffi Jones, die bereits ohne Lena Goeßling (OP nach Knochenödem), Simone Laudehr (Syndesmose- und Außenbandriss) und Melanie Leupolz (Trainingsrückstand) auskommen muss, nominierte Verena Faißt (Bayern München) und Hasret Kayikci (SC Freiburg) nach. Rund vier Monate vor der Mission EM-Titelverteidigung in den Niederlanden testet die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bei der zweiten Auflage des Einladungsturniers wie im Vorjahr gegen Weltmeister USA (2. März/1.00 Uhr MEZ), den Weltranglistendritten Frankreich (4. März/20.15 Uhr) sowie den WM-Dritten England (7. März/22.00 Uhr). Die Partien finden in Chester/Pennsylvania, Harrison/New York sowie in der Hauptstadt Washington D.C. statt. Im vergangenen Jahr hatte Deutschland das Turnier als Zweiter hinter dem Gastgeberteam abgeschlossen. mehr

Nationalmannschaft

DFB-Frauen bei Turnier in den USA wieder mit Däbritz

Olympiasiegerin Sara Däbritz kehrt beim Turnier um den SheBelieves Cup in den USA wieder in den Kader der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft zurück. Die Mittelfeldspielerin des deutschen Meisters Bayern München wurde nach einer Knieverletzung von Bundestrainerin Steffi Jones in das 23er-Aufgebot berufen, wie der DFB am Montag in Frankfurt/Main bekanntgab. Nach ihrer Fußverletzung ist auch Linda Dallmann von der SGS Essen wieder dabei. Auf Lena Goeßling (Knochenödem) vom VfL Wolfsburg sowie auf die Münchnerinnen Melanie Leupolz und Verena Faißt (beide Trainingsrückstand) muss Jones in den USA verzichten. Bei dem Turnier trifft Olympiasieger Deutschland am 2. März (01.00 Uhr MEZ) in Chester/Pennsylvania auf Weltmeister USA. Am 4. März (20.15 Uhr MEZ) steht in Harrison/New Jersey das Duell mit Frankreich an. Zum Abschluss trifft Deutschland am 7. März (22.00 Uhr MEZ) in Washington auf den WM-Dritten England. Jones bezeichnete die Veranstaltung als "wichtige Standortbestimmung auf dem Weg zur EM". Das Kontinentalmeisterschaft findet vom 16. Juli bis 6. August in den Niederlanden statt. mehr

Thema

Steffi Jones