Subaru
Wermelskirchen

Ein berühmter Stern verschwindet

Sterne sind selbst leuchtende Himmelskörper und von der Erde aus betrachtet weit weg, funkelnd und unerreichbar. Ein Stern wird als geheimnisvoll, aber auch als schön empfunden. Er ist das Symbol für etwas Besonderes, etwas Einzigartiges. Dieses positive Empfinden ist wohl der Grund, warum viele Firmen den Stern in ihrem Markenlogo verwenden. Auch hervorragende Leistungen werden mit Sternen ausgezeichnet. Die besten Restaurants werden mit Sternen belohnt, und sogar beim europäischen Crash-Test gibt es maximal fünf Sterne zu gewinnen. mehr

Sportlicher Transporter

Das fällt auf Kombis müssen nicht langweilig sein. Wie die Konkurrenten Mazda6 und Skoda Octavia kommt auch der Subaru Levorg mit sportlichem Design daher. Der japanische Hersteller bleibt sich treu, alle Wagen mit Boxermotor auszustatten. Die meisten ziert eine mächtige Lufthutze. Das gilt auch für alle in Deutschland angebotenen Varianten des Legacy-Nachfolgers Levorg. Ungewöhnlich, dass es den Coupé-Kombi nur als Benziner mit Automatikgetriebe gibt - kein Dieselmotor, kein Schaltgetriebe. Immerhin kann man über die Schaltwippen am Lenkrad einen Gang zulegen oder wegnehmen. Das stufenlose Getriebe lässt den Schaltknüppel ohnehin nicht vermissen. mehr

Neuer Sport-Kombi von Subaru

Mit dem Levorg bietet Subaru ab September einen neuen Sport-Kombi auf dem deutschen Markt an. Zu Preisen ab 28 900 Euro liefert der japanische Hersteller den Allradler als 1,6-Liter-Benziner aus, der 125 kW/170 PS leistet und mindestens 6,9 Liter verbraucht (CO2-Ausstoß: 159 g/km). Angeboten wird der Kombi mit Start-Stopp-Automatik und je nach Ausstattungsvariante mit elektronischer Fahrmodisteuerung, Totwinkel- und Querverkehrsassistent, Rückfahrkamera, LED-Scheinwerfern und Fernlichtassistent. mehr

Assistenzsystem von Subaru bald erhältlich

Subarus Fahrerassistenzsystem Eyesight ist bald auch in Deutschland verfügbar. Es soll nach Unternehmensangaben ab Frühjahr 2015 im Subaru Outback Lineartronic Einzug halten und umfasst einen Notbremsassistenten, Geschwindigkeits- und Abstandsregelung, Spurassistent und Kollisionswarnung. Das System bezieht seine Umgebungsinformationen über zwei auf Höhe des Rückspiegels angebrachte Stereokameras und soll bis zu einer Geschwindigkeit von 200 Kilometern pro Stunde einwandfrei funktionieren. mehr

Leistungssportler für die Straße

Das fällt auf Ohne den bulligen Heckflügel und die große Hutze auf der Motorhaube sähe der Subaru WRX STI beinahe aus wie eine normale Mittelklasse-Limousine. Doch zum Glück hat der japanische Hersteller auch die fünfte Generation zu einem echten Leistungssportler mit Renncharakter erzogen. Das unterstreichen äußerlich zudem noch die aggressiven, schmalen Scheinwerfer und die kantigen Schweller. Der Innenraum betont mit seinen Sportsitzen, jeder Menge Carbon und einer Optik, die an ein Flugzeugcockpit erinnert, das Rennfeeling. Gleichzeitig sorgen Alcantara-Leder, zwei großzügige Bildschirme und jede Menge Ablage- und Verstaumöglichkeiten für Komfort. Weiteres Highlight: Der WRX kann bis ins kleinste Detail auf den Fahrer abgestimmt werden: Ob der Geburtstag vom Opa im Cockpitdisplay angezeigt werden soll, oder die individuelle Verteilung der Antriebsmomente vorgenommen wird - alles kann auf die persönlichen Bedürfnisse programmiert werden. Auf der Rückbank ist genügend Platz, so dass auch Mitfahrer jenseits der 1,80 Meter sich wohl fühlen. mehr