Südkorea
Eishockey

Nordkoreanisches Team will an Turnier in Südkorea teilnehmen

Ungeachtet der Spannungen auf der koreanischen Halbinsel will der Norden ein Frauen-Eishockeyteam zu einem internationalen Turnier im Süden schicken. Nordkorea habe die Mannschafts- und Betreuerliste zur Teilnahme an dem Turnier in Gangneung Anfang April an den Internationalen Eishockey-Verband (IIHF) übermittelt, teilte das Organisationskomitee für die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang am Freitag mit. Das Turnier dient als Test für die Spiele im nächsten Jahr. Die Einreise der Delegation aus Nordkorea muss noch - wie üblich - vom Vereinigungsministerium in Seoul genehmigt werden. Das Organisationskomitee POCOG werde sich mit der Regierung beraten, sagte OK-Chef Lee Hee Beom. Es wäre das erste Mal seit den Asienspielen 2014 im südkoreanischen Incheon, dass nordkoreanische Sportler an einem Wettkampf in Südkorea teilnehmen. Die Spannungen in der Region haben sich nach zwei nordkoreanischen Atomtests und zahlreichen Raketentests des Landes im vergangenen Jahr deutlich erhöht.  mehr