SV Darmstadt 98
Greuther Fürth

Hinrunden-Aus für Sararer wegen Adduktoren-OP

Die SpVgg Greuther Fürth muss in der Hinrunde der 2. Bundesliga auf Sercan Sararer verzichten. Der Stürmer wird in der kommenden Woche an den Muskelansätzen der Adduktoren operiert, wie die Franken am Freitag bekanntgaben. Die erste Saisonhälfte werde der 27 Jahre alte Türke deshalb verpassen. Sararer hatte schon die letzten Partien der abgelaufenen Saison wegen einer Hüft-OP verpasst. Fürth startet in der nächsten Woche mit einem Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr) bei Absteiger SV Darmstadt in die Saison. mehr

2. Bundesliga

Aufstiegsheld Kempe kehrt zu Darmstadt 98 zurück

Bundesliga-Absteiger SV Darmstadt 98 hat seinen früheren Aufstiegshelden Tobias Kempe nach nur einem Jahr vom 1. FC Nürnberg zurückgeholt. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler absolvierte am Freitag bereits den obligatorischen Medizincheck in Darmstadt. Zudem bestätigten die Nürnberger via Twitter eine Einigung zwischen beiden Vereinen über diesen Transfer. Kempe spielte bereits von 2014 bis 2016 für die "Lilien". Am letzten Spieltag der Saison 2014/15 gelang ihm das entscheidende Tor zum 1:0-Sieg gegen den FC St. Pauli, der den Darmstädtern damals völlig überraschend den Aufstieg in die Bundesliga sicherte. Vor einem Jahr wechselte Kempe zum 1. FC Nürnberg. Jetzt kehrt er als potenzieller Führungsspieler und Wunschkandidat von Trainer Torsten Frings zu den Südhessen zurück. mehr

Kein neuer Stadion-Standort

Darmstadt setzt auf das Böllenfalltor

Zweitligist SV Darmstadt 98 soll auch künftig im Stadion am Böllenfalltor spielen. Um die Auflagen der Deutschen Fußball Liga an eine profitaugliche Arena zu erfüllen, soll der traditionsreiche Standort schrittweise ausgebaut werden, wie Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne) am Dienstag erklärte. Eine umfassende Prüfung von vier möglichen Alternativstandorten habe ergeben, dass an diesen Orten kein Neubau realisiert werden könne. Ein kompletter Neubau am Böllenfalltor ist aus baurechtlichen Gründen ebenfalls nicht möglich. Der Umbau soll während des laufenden Spielbetriebs stattfinden. Vorgesehen sind mindestens 8000 Sitzplätze mit angestrebten 19.000 Zuschauern. Die DFL verlangt, dass bis spätestens Ende Oktober ein belastbarer Masterplan für eine profitaugliche Arena vorliegt. Andernfalls muss der SV Darmstadt 98 seine Heimspiele ab dem Jahr 2018 in einem anderen Stadion austragen. mehr

Mit vier neuen Spielern

Aufsteiger Hannover startet als erstes Team in die Vorbereitung

Hannover 96 hat am Montag als erster der 18 Erstliga-Vereine mit der Saisonvorbereitung begonnen. Der Aufsteiger präsentierte seinen Fans beim Trainingsauftakt vier neue Spieler: Michael Esser vom SV Darmstadt 98, Matthias Ostrzolek vom HSV, Pirmin Schwegler aus Hoffenheim und Julian Korb aus Mönchengladbach. Am Samstag starten in Meister Bayern München und Eintracht Frankfurt die nächsten Fußball-Bundesligisten ihre Vorbereitung auf die Saison. Auch Edgar Prib trainierte kurz nach seiner Vertragsverlängerung mit. Der Außenspieler unterschrieb einen Einjahreskontrakt. Dabei war auch Mevlüt Erdinc. Der zuerst an Guingamp und zuletzt an Metz ausgeliehene Stürmer hat keinen neuen Verein gefunden und darf bis auf weiteres mit den 96-Profis trainieren. Am ersten Tag fehlten vier Spieler. U21-Nationalspieler Waldemar Anton ist noch in Polen bei der EM. Martin Harnik, Iver Fossum und Salif Sané dürfen wegen Länderspiel-Einsätzen etwas länger pausieren. mehr