SV Sandhausen
2. Bundesliga

Kapitän Kulovits verlängert ein weiteres Jahr in Sandhausen

Zweitligist SV Sandhausen hat den Vertrag mit seinem Kapitän Stefan Kulovits vorzeitig bis 2018 verlängert. Der 33-jährige Österreicher steht seit der Spielzeit 2013/2014 am Hardtwald unter Vertrag und bestritt seitdem 93 Zweitligapartien für den SVS. "Wir freuen uns, dass wir mit Stefan Kulovits unseren Spielführer und einen wichtigen Leistungsträger weiterhin an uns binden können. Seine Bedeutung für das Team ist unbestritten, er ist sowohl auf als auch neben dem Platz ein absolutes Vorbild", sagte der SVS-Geschäftsführer und Sportliche Leiter Otmar Schork. mehr

Trainingslager

Wolfsburg testet gegen Aue statt gegen Sandhausen

Bundesligist VfL Wolfsburg testet im spanischen Trainingslager nicht wie ursprünglich geplant am 10. Januar gegen den Zweitligisten SV Sandhausen. Stattdessen spielt das Team von Trainer Valérien Ismaël gegen Sandhausens Ligakonkurrenten Erzgebirge Aue (17 Uhr). Das teilte der VfL am Mittwochabend mit. Am selben Tag findet um 15 Uhr bereits ein Testspiel gegen den Schweizer Erstligisten FC Sion statt. Insgesamt bestreitet der VfL im südspanischen La Manga in der Region Murcia bis zum 11. Januar vier Testspiele. mehr

Kister-Sperre

Sandhausen zieht vor das DFB-Bundesgericht

Zweitligist SV Sandhausen wird auch nach dem Urteil der zweiten Instanz die lange Sperre für Innenverteidiger Tim Kister nicht akzeptieren und legt Berufung ein. Das gaben die Kurpfälzer am Dienstag bekannt. Somit landet der Fall beim Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). "Wir sehen die Aktion von Tim nicht als Tätlichkeit, sondern als rohes Spiel", begründete SVS-Geschäftsführer Otmar Schork den erneuten Einspruch: "Vergleichbare Situationen, zum Beispiel von Sebastian Rudy oder Emil Forsberg, bestätigen uns in unserer Sichtweise." Das DFB-Sportgericht hatte das Strafmaß für Kister (29) am 20. Dezember bestätigt. Es folgte damit dem Einzelrichterurteil und dem Antrag des DFB-Kontrollausschusses: sechs Punktspiele Sperre wegen einer Tätlichkeit, wovon zwei Begegnungen für die Dauer von einem Jahr zur Bewährung ausgesetzt werden. mehr