SV Wehen Wiesbaden
3. Liga

Fünf Neue beim VfR Aalen

Fußball-Drittligist VfR Aalen hat am Mittwoch gleich ein Quintett an neuen Spielern unter Vertrag genommen. Vom Ligakonkurrenten SV Wehen Wiesbaden wechselt Stürmer Luca Schnellbacher auf die Ostalb. Er unterschrieb bis 2019. Für die rechte Außenbahn verpflichteten die Aalener Marcel Bär vom FSV Zwickau. Aus der U23 des FSV Mainz 05 stößt Linksverteidiger Patrick Schorr zum Team von Cheftrainer Peter Vollmann. Außerdem wurden Cagatay Kader vom FSV Frankfurt und Torben Rehfeldt von Werder Bremen II geholt. Angreifer Gerrit Wegkamp verlängerte derweil bis 2019 beim VfR. mehr

3. Liga

Fröhling tritt als Trainer des SV Wehen Wiesbaden zurück

Torsten Fröhling ist nicht mehr Trainer des abstiegsbedrohten Drittligisten SV Wehen Wiesbaden. Der frühere Coach des TSV 1860 München trat am Montag nach elf Spielen ohne Sieg von seinem Posten zurück, teilte der Verein mit. Als Interimslösung sollen zunächst Sportdirektor Christian Hock, Torwarttrainer Steffen Vogler und Videoanalyst Paul Fernie die Mannschaft betreuen. Laut Erklärung des Vereins werde jedoch "an einer zeitnahen Neubesetzung des Cheftrainerpostens gearbeitet". Fröhling hatte erst am 10. Dezember seinen Vertrag bis 2019 verlängert. Der 50-Jährige hatte die Wehener in der vergangenen Saison in einem dramatischen Finale erst am letzten Spieltag vor dem Abstieg in die Regionalliga gerettet. In der laufenden Spielzeit schien sich der ambitionierte Verein zunächst stabilisiert zu haben. Doch durch die Negativserie der vergangenen Wochen fiel der frühere Zweitligist vom achten auf den drittletzten Tabellenplatz zurück. mehr

3. Liga

Trainer Fröhling verlängert in Wiesbaden bis 2019

Ungeachtet des drohenden Abstiegs aus der 3. Fußball-Liga hat der SV Wehen Wiesbaden den Vertrag mit Trainer Torsten Fröhling vorzeitig bis zum 30. Juni 2019 verlängert. "Ich freue mich über das gegenseitige Vertrauen. Wir liegen alle auf einer Wellenlänge, das ist das Entscheidende. Wir wollen gemeinsam noch viel erreichen", sagte der Coach. Fröhling ist seit dem 14. März 2016 im Amt. Nach dem 1:1 (0:1) gegen den Halleschen FC am Samstag belegt Wiesbaden den 18. Tabellenplatz. "Wir sind alle davon überzeugt, dass Torsten Fröhling der richtige Trainer für uns ist, daher sind wir froh, dass wir die Vertragsgespräche zügig abschließen konnten, um ein klares Zeichen zu setzen", sagte SVWW-Sportdirektor Christian Hock. mehr