SV Werder Bremen
Werder Bremen

Sternberg wechselt zu Ferencvaros Budapest

Abwehrspieler Janek Sternberg verlässt Werder Bremen und wechselt mit sofortiger Wirkung zum ungarischen Meister Ferencvaros Budapest. Dies gab der Fußball-Bundesligist am Rande der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund bekannt. Sternberg trifft beim ungarischen Hauptstadtklub auf den deutschen Trainer Thomas Doll sowie auf die Ex-Werderaner Oliver Hüsing und Florian Trinks. In der laufenden Saison war der 24-Jährige nur zu zwei Bundesliga-Einsätzen gekommen. mehr

Borussia Dortmund

Auch Rode und Mor fehlen dem BVB in Bremen

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss in seinem ersten Punktspiel 2017 bei Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) improvisieren. Ebenso wie Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang (Afrika-Cup) und Sven Bender (Sprunggelenk) muss der Vizemeister auch auf Sebastian Rode und Emre Mor verzichten, die beide angeschlagen sind. Zudem teilte BVB-Trainer Thomas Tuchel am Freitag mit, dass auch Ousmane Dembele und Sokratis noch für das Gastspiel an der Weser fraglich sind. Tuchel kündigte unter Vorbehalt an, dass Weltmeister André Schürrle für Aubameyang als Spitze agieren wird. "Wir wollen keinen Druck ausüben, aber Schürrle kann jetzt zeigen, was der kann. Er hat unser Vertrauen", so der BVB-Coach. mehr

Werder Bremen

Junuzovic und Johannsson fehlen gegen Dortmund

Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss zum Hinrunden-Abschluss gegen Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) auf Zlatko Junuzovic und Aron Johannsson verzichten. Zwar nahm Mittelfeldspieler Junuzovic wieder das Training auf, doch seine Wadenverletzung ist noch nicht komplett verheilt. "Dortmund kommt zu früh", erklärte Werder-Trainer Alexander Nouri am Donnerstag. Stürmer Johannsson fehlt ebenfalls wegen Problemen an der Wade. Sein Debüt für Werder wird mit großer Wahrscheinlichkeit Winter-Neuzugang Thomas Delaney geben. Der zentrale Mittelfeldspieler ist nach den langfristigen Ausfällen von Philipp Bargfrede und Florian Grillitsch sofort gefordert. "Er bringt eine Sieger-Mentalität mit. Er ist laufstark und hilft uns in allen Bereichen", schwärmte Nouri. Der Däne Delaney wechselte zum Jahresbeginn vom FC Kopenhagen für zwei Millionen Euro an die Weser. Keine Auswirkungen auf Werders Spielweise hat das Fehlen von Dortmunds Top-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang (Afrika-Cup). "Sie haben so viel Qualität im Kader, dass sie jeden Spieler Eins-zu-Eins ersetzen können. Ich gucke sowieso weniger auf den BVB, sondern auf uns", sagte Nouri. "Wir wollen an die letzten Auftritte vor der Winterpause anknüpfen." Offensivspieler Fin Bartels ergänzte: "Wir haben fünf Spiele nicht verloren. Wir werden mit breiter Brust auftreten." mehr