Sven Bender
Borussia Dortmund

Bender plant Comeback noch in der Hinrunde

Defensivspezialist Sven Bender vom Bundesligisten Borussia Dortmund glaubt an eine baldige Rückkehr nach seiner Verletzungspause. "Ich bin auf dem Weg der Besserung. Es dauert noch einen Moment, aber es gibt Licht am Ende des Tunnels", sagte der 27-Jährige am Donnerstag im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund: "Mein Ziel ist es auf jeden Fall, in der Hinrunde wieder mitwirken zu können." Bender plagten seit dem verlorenen Olympia-Finale in Rio de Janeiro gegen Brasilien (5:6 n.E.) Schmerzen im Fuß, ein Knochenmarködem wurde diagnostiziert. Neben Bender muss der BVB derzeit auf die angeschlagen von ihren Nationalteams zurückgekehrten Sokratis (Adduktorenverletzung), Raphael Guerreiro (Oberschenkelblessur) und Lukasz Piszczek (Knieverletzung) sowie auf André Schürrle, Gonzalo Castro und Erik Durm verzichten. mehr

Champions League

Kagawa fliegt mit BVB zum Spiel nach Warschau

Shinji Kagawa kehrt zurück in den Kader von Borussia Dortmund. Der japanische Nationalspieler, der beim 0:1 bei RB Leipzig wegen einer Knöchelverletzung gefehlt hatte, trat am Dienstag die Reise des Fußball-Bundesligisten zum Champions-League-Auftakt am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky und ZDF) gegen Legia Warschau an. Hingegen fehlten neben Marco Reus und Sven Bender auch Erik Durm und Nuri Sahin. "Es gibt noch sechs Gruppenspiele, da wäre es gut, wenn wir in Warschau noch etwas mitnehmen", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke am Dienstag vor dem Abflug der Mannschaft in Dortmund. mehr