Szabolcs Huszti
Bundesliga

Frankfurt beim Spitzenspiel in Leipzig ohne Fabian und Huszti

Eintracht Frankfurt muss am Samstagabend im Bundesliga-Spitzenspiel bei RB Leipzig auf seine beiden Stammspieler Szabolcs Huszti und Marco Fabian verzichten. "Szabolcs hat Achillessehnen-Probleme, Marco hat Hüftprobleme. Wir haben alles versucht in den letzten Tagen. Das hat aber nicht geklappt", sagte Trainer Niko Kovac am Freitag. Aufsteiger Leipzig steht vor dem letzten Hinrunden-Spieltag auf Platz zwei, Beinahe-Absteiger Frankfurt ist nicht minder überraschend Vierter. Kovac sieht nach dem bislang so starken Saisonverlauf aber keine Anzeichen für eine Selbstzufriedenheit. "Es war in der Vorbereitung niemand da, der sich hängengelassen hat. Alle haben von der ersten bis zur letzten Minute mitgezogen", sagte er. "Die Arbeitseinstellung und die Arbeitsmentalität meiner Mannschaft sind auf einem sehr hohen Niveau. Ich sehe keinen Anlass, zu glauben, dass irgendjemand etwas hat schleifen lassen." mehr

Bundesliga

Frankfurt bangt um Einsatz von Russ und Huszti

Bundesligist Eintracht Frankfurt muss gegen 1899 Hoffenheim am Samstag (15.30/Live-Ticker) voraussichtlich auf die angeschlagenen Marco Russ und Szabolcs Huszti verzichten. "Die Einsatzchancen sind nicht sehr groß", sagte Trainer Niko Kovac am Freitag. Dennoch hofft der Coach auf die enorm wichtigen drei Punkte gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. "Ich bin optimistisch dass wir das schaffen", sagte Kovac: "Das sehe ich an meinem Team. 50.000 Fans werden uns nach vorne peitschen. Ich erwarte ein enges Spiel, bei dem wir als Sieger vom Platz gehen werden." In der vergangenen Woche habe das Team besonders an der Offensive gearbeitet. "Dann steigt die Wahrscheinlichkeit, dass wir Tore erzielen", sagte der Coach: "Ich bin zuversichtlich." mehr

Umstrittenes Testspiel

Eintracht Frankfurt gewinnt 5:1 gegen saudi-arabischen Klub

Bundesligist Eintracht Frankfurt hat sein umstrittenes Testspiel gegen den saudi-arabischen Klub al-Ahli Dschidda mit 5:1 (2:1) gewonnen. Im Trainingslager in Abu Dhabi trafen am Sonntag zweimal Alexander Meier (8./47.), Szabolcs Huszti (34.), Luca Waldschmidt (50.) sowie Mijat Gacinovic (88.) für die Eintracht. Die Neuzugänge Huszti und Marco Fabian kamen im offensiven Mittelfeld zum ersten Mal für die SGE zum Einsatz. Der von Schalke 04 ausgeliehene Kaan Ayhan wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt. Das Spiel gegen die Mannschaft des früheren Stuttgarter Trainers Christian Gross wurde von der Kritik zahlreicher Politiker und Menschenrechts-Experten an den Trainingslagern mehrerer Bundesliga-Klubs in der Golfregion begleitet. Eintracht-Vorstand Axel Hellmann antwortete darauf in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung": "Wir halten Abu Dhabi und die Vereinigten Arabischen Emirate nach unseren westlichen Standards für das kompatibelste Land. Es ist nicht ganz mit unseren rechtsstaatlichen Maßstäben zu vergleichen. Aber man darf auch nicht verdrängen, dass wir auch in Deutschland einen Entwicklungsprozess unternommen haben." mehr