Teheran
Eintritt frei

Iran will 100.000-Zuschauermarke knacken

Der iranische Fußballverband (FFI) will im Heimspiel gegen China mit der größtmöglichen Unterstützung einen weiteren Schritt in Richtung Teilnahme bei der WM 2018 in Russland machen. Der FEI gewährt den Zuschauern am Dienstag laut der Nachrichtenagentur ISNA im Asadi Stadion in Teheran freien Eintritt und hofft damit auf rund 100.000 Zuschauer. Der Iran ist in der Asien-Gruppe A mit elf Punkten Spitzenreiter und spielt in drei der vier noch verbleibenden Begegnungen zuhause. Die zwei besten Teams der Gruppe haben das Ticket für die Endrunde in Russland sicher. mehr