Telekom Baskets Bonn
Basketball

Telekom Baskets Bonn verlieren im Europe Cup in Nikosia

Die Telekom Baskets Bonn haben im vierten Zwischenrundenspiel des Europe Cups erstmals verloren. Beim zuvor sieglosen zyprischen Vertreter Apoel Nikosia unterlag der Basketball-Bundesligist am Mittwoch mit 78:84 (37:35). Dabei machten die Bonner im Schlussabschnitt einen zwischenzeitlichen Rückstand von 66:72 wett und gingen beim 76:74 und beim 78:76 sogar noch zweimal in Führung. Danach aber gelangen keine erfolgreichen Würfe mehr. Kenneth Horton war mit 17 Punkten bester Werfer der Baskets, die das Hinspiel gegen Apoel Mitte Dezember mit 96:58 noch klar für sich entschieden hatten. mehr

Europe Cup

Dritter Zwischenrundensieg für Telekom Baskets

Die Telekom Baskets Bonn sind auch im dritten Spiel der Zwischenrunde des Europe Cups ungeschlagen geblieben. Mit 89:70 (43:36) besiegte der Basketball-Bundesligist am Mittwoch KK Prienu-Birstono aus Litauen und machte damit einen großen Schritt zum Gruppensieg. Bereits nach dem ersten Viertel waren die Gastgeber mit 29:21 in Führung gegangen. Bester Werfer bei den Bonnern war Kenneth Horton mit 20 Punkten. Die beiden vorherigen Partien in der Gruppe M hatten die Bonner mit 96:58 gegen APOEL Nikosia/Zypern und bei Redwell-Gunners Oberwart/Österreich mit 83:64 gewonnen. Am 11. Januar steht das Rückspiel in Nikosia auf dem Programm. In der Europe-Cup-Zwischenrunde treten in sechs Vierergruppen 24 Mannschaften an. Nach Hin- und Rückspielen qualifizieren sich die sechs Gruppensieger und die zwei besten Gruppenzweiten für die Runde der besten 16 Teams. mehr

Basketball

Kein Duell zwischen Favoriten in Qualifikation für Pokal

Die favorisierten Teams gehen sich in der Qualifikation zur Pokal-Endrunde der Basketball Bundesliga aus dem Weg. Tabellenführer ratiopharm Ulm muss bei den MHP Riesen Ludwigsburg antreten, Meister Brose Bamberg reist zu medi Bayreuth und der FC Bayern München empfängt die Telekom Baskets Bonn. Das ergab die Auslosung der Qualifikationsrunde am Freitagabend in München. Die Partien finden am 21. und 22. Januar statt, die drei Gewinner komplettieren das Teilnehmerfeld der Pokal-Endrunde am 18. und 19. Februar in Berlin. Gastgeber ALBA Berlin ist als Halbfinal-Teilnehmer beim Top Four gesetzt, der Hauptstadtclub ist zudem Titelverteidiger. Die anderen sechs Teams haben ihr Ticket für die Pokal-Qualifikation über ihre Platzierung in der Bundesliga gelöst. mehr

Europe Cup

Zweiter Zwischenrundensieg für Baskets Bonn

Basketball-Bundesligist Telekom Baskets Bonn hat in der Zwischenrunde des Europe Cups mit dem 83:64 (37:36) beim österreichischen Meister Redwell-Gunners Oberwart auch sein zweites Spiel gewonnen. Nach anfänglichen Problemen setzte sich die Mannschaft von Trainer Predrag Krunic am Dienstag sicher durch. Ken Horton war mit 24 Punkten bester Werfer der Baskets. In der ersten Partie der Gruppe M war Bonn vor knapp einer Woche ein 96:58 gegen APOEL Nikosia aus Zypern gelungen. Am 4. Januar (19.30 Uhr) gastiert KK Prienu-Birstono aus Litauen in Bonn. In der Europe-Cup-Zwischenrunde treten in sechs Vierergruppen 24 Mannschaften an. Nach Hin- und Rückspielen qualifizieren sich die sechs Gruppensieger und die zwei besten Gruppenzweiten für die Runde der besten 16 Teams. mehr