ThyssenKrupp - Stahlriese aus dem Ruhrgebiet
ThyssenKrupp - Stahlriese aus dem Ruhrgebiet FOTO: ThyssenKrupp
ThyssenKrupp
Frankfurt

Aktionäre erhöhen Druck auf Thyssenkrupp

Kurz vor der Hauptversammlung von Thyssenkrupp hat der schwedische Großaktionär Cevian seinen Forderungen nach einem grundlegenden Umbau des Mischkonzerns Nachdruck verliehen. "Die aktuelle Konglomeratsstruktur ist zu komplex und schwerfällig. Das ist die Ursache für die unterdurchschnittliche Leistung von Thyssenkrupp", sagte Lars Förberg, Gründer und Chef von Cevian. "Hätte das Unternehmen seine eigenen Margenziele erreicht, wäre die Aktie 50 Euro wert, doppelt so viel wie heute. mehr

Persönlich

Ursula Gather . . . beaufsichtigt Thyssenkrupp

Furcht vor Zahlen hat Ursula Gather schon von Berufswegen nicht. Schließlich ist die aus Gladbach stammende Rektorin der Technischen Universität Dortmund Mathematik-Professorin. Ihr Fachwissen kommt ihr bei einer neuen Aufgabe zugute: Die Wissenschaftlerin rückt in den Aufsichtsrat des Industriekonzerns Thyssenkrupp auf. Wie der Konzern mitteilte, wird Gather zur Hauptversammlung am 19. Januar vom größten Anteilseigner, die Alfried-Krupp-von-Bohlen- und-Halbach-Stiftung, in das Kontrollgremium entsandt. mehr