Tierquälerei - News zu aktuellen Fällen von Tierquälerei
Tierquälerei - News zu aktuellen Fällen von Tierquälerei FOTO: Capital Animals Welfare Associat, AP
Tierquälerei
Moers

Pferdequälerei: Polizei prüft Spekulation um Serientäter

Nach den schweren Verletzungen an einer Stute in Oermten machte die Polizei gestern noch einmal deutlich, dass sie davon ausgehe, dass ein Tierquäler für die Wunden verantwortlich ist. Dafür spreche auch, dass das Hinterteil des Pferdes mit einer Decke geschützt gewesen war, sagte die Moerser Besitzerin. Diese Decke war unbeschädigt. Hätte sich das Tier an einem Nagel oder Dorn selbst verletzt, hätte man das auch an der Decke sehen müssen. Auch für die Polizei deuten die tiefen Schnittwunden im Genitalbereich darauf hin, dass sie mit einem spitzen Gegenstand zugefügt wurden. mehr

Issum

Pferdequälerei: Polizei prüft, ob es sich um eine Serie handelt

/ KREIS KLEVE Nach den schweren Verletzungen an einer Stute in Oermten machte die Polizei gestern noch einmal deutlich, dass sie davon ausgehe, dass ein Tierquäler für die Wunden verantwortlich ist. "Wir sind sicher, dass die Schnittverletzungen dem Pferd zugefügt worden sind", sagt Polizeisprecher Michael Ermers. In der Tierklinik hatte eine Ärztin der Besitzerin gesagt, dass es auch denkbar sein könnte, dass das Tier sich selbst verletzt habe. Das hatte die Besitzerin bereits für sehr unwahrscheinlich gehalten. Auch weil das Hinterteil des Pferdes mit einer Decke geschützt war. Diese Decke war unbeschädigt. Hätte sich das Tier an einem Nagel oder Dorn selbst verletzt, hätte man das auch an der Decke sehen müssen. Auch für die Polizei deuten die tiefen Schnittwunden im Genitalbereich darauf hin, dass sie mit einem spitzen Gegenstand zugefügt wurden. mehr