Tony Martin - aktuelle News zum Radprofi
Tony Martin - aktuelle News zum Radprofi FOTO: ap, PDJ
Tony Martin
Radsport

Tony Martin reist als Vater ins Trainingslager

Tony Martin ist als letzter Radprofi im Trainingslager seines neuen Katusha-Alpecin-Teams in Calpe eingetroffen. Die Verspätung in Spanien hatte einen guten Grund: Am vergangenen Freitag ist der vierfache Zeitfahr-Weltmeister zum ersten Mal Vater geworden. Nicht nur privat, auch sportlich steht der 31 Jahre alte Martin vor neuen Herausforderungen. "Ich kann Teil eines neuen Projektes werden und mithelfen, das Team neu auszurichten. Katusha beschreitet mit seinem deutschen Partner einen klaren Weg. Ich bin von dem Projekt überzeugt - Altlasten interessieren mich nicht", sagte Martin der Deutschen Presse-Agentur. Martins neuer Arbeitgeber, ab 2017 vom Bielefelder Sponsor Alpecin mitfinanziert, hat nicht das beste Image. In den Vorjahren begleiteten Doping-Vorwürfe die einstige russische Mannschaft, die jetzt mit Schweizer Lizenz fährt. Vor drei Jahren erstritt das Team seine wegen Dopings entzogene World-Tour-Lizenz vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS zurück. mehr

Tour de France in Neuss

"Eine gute Sache für Neuss und für den Radsport"

Neuss Als Vorsitzender des Neusser Radfahrervereins (NRV) holt Stephan Hilgers Jahr für Jahr mit der Ausrichtung der "Tour de Neuss" ein Stück Tour de France nach Neuss. Am 26. Juli 2017, dem Mittwoch nach der Zielankunft auf den Champs Elyséés in Paris, steht die 16. Auflage des Radrennens auf dem Programm, bei dem sich schon Tour-Stars wie Erik Zabel, Jens Voigt, Fabian Wegmann, André Greipel, Gerald Ciolek und Tony Martin in die Siegerliste eintragen konnten. mehr