Toyota
Rallye

Lappi gewinnt in Finnland, Ogier verliert WM-Führung

Lokalmatador Esapekka Lappi hat die Rallye Finnland gewonnen und seinen ersten Sieg in der WRC eingefahren. Der Toyota-Pilot lag nach der abschließenden 25. Wertungsprüfung in Jyväskylä 36 Sekunden vor dem Waliser Elfyn Evans (Ford) und 36,3 Sekunden vor seinem Landsmann Juho Hänninen (Toyota). Der viermalige Weltmeister Sebastian Ogier (Ford), der nach einem Unfall am Freitag aufgeben hatte, verlor seine WM-Führung an den Belgier Thierry Neuville. Der Hyundai-Pilot schloss die Rallye Finnland auf Platz sechs und zog mit 160 Punkten mit Ogier in der Gesamtwertung gleich, Neuville hat aber einen Sieg mehr auf dem Konto. mehr