Toyota
Rallye Australien

Neuville setzt sich an die Spitze

Der Belgier Thierry Neuville hat Kurs auf den prestigeträchtigen Sieg beim Saisonfinale der Rallye-WM in Australien genommen. Der Hyundai-Pilot führt das Klassement nach 16 von 21 Wertungsprüfungen an, schon rund 20 Sekunden trennen ihn vom Zweitplatzierten Jari-Matti Latvala (Finnland) im Toyota. Mit rund 40 Sekunden Rückstand folgt der Este Ott Tänak (Ford) auf dem dritten Rang. Weltmeister Sebastien Ogier (Frankreich/Ford), der seinen Titel bereits beim vorletzten Lauf in Wales erfolgreich verteidigt hatte, geht als Sechster in den Schlusstag und hat bereits 1:48,2 Minuten Rückstand auf die Spitze. Für den WM-Zweiten Neuville wäre ein Erfolg in Australien bereits der vierte Saisonsieg. Ogier stand in diesem Jahr nur zweimal ganz oben auf dem Treppchen, gewann seinen fünften WM-Titel aber über konstant starke Leistungen: In bislang zwölf Saisonläufen landete der Franzose insgesamt neun Mal unter den ersten Drei. mehr

Rallye

WM-Zweiter Tänak wechselt zu Toyota

Der WM-Zweite Ott Tänak geht in der kommenden Rallye-Saison für Toyota an den Start. Das gaben die Japaner am Mittwoch bekannt. Der Este, Gewinner der diesjährigen ADAC Rallye Deutschland und des Laufes in Italien, ist derzeit in einem Ford Fiesta WRC unterwegs. Tänak (30) liegt bei zwei ausstehenden Rennen 37 Punkte hinter seinem Teamkollegen und Weltmeister Sebastien Ogier (Frankreich), rechnerisch kann er noch den Titel holen. Im kommenden Jahr fährt Tänak bei Toyota Gazoo Racing an der Seite der beiden Finnen Jari-Matti Latvala und Esapekka Lappi. mehr