Troika
Persönlich

Katerina Savvaidou . . . warnt Athens Steuerbehörde

Steuern zu hinterziehen, war in Griechenland Usus. Selbst Großunternehmen ließen über Jahrzehnte Millionenbeträge in ihren Bilanzen versickern. Damit sich die müde Steuermoral in Griechenland ändert, forderte die Troika (EU-Kommission, Internationaler Währungsfonds und Europäische Zentralbank) eine harte Hand - und installierte eine unabhängige Steuerbehörde. An ihrer Spitze kämpfte seit 2014 Katerina Savvaidou - die Steuerwölfin - gegen Steuerbetrug. Von ihrem Athener Büro mit spartanischer Einrichtung herrschte sie über ein Heer von landesweit 15. mehr