Turbo-Abitur - alle aktuellen Informationen zu G8
Turbo-Abitur - alle aktuellen Informationen zu G8 FOTO: dpa
Turbo-Abitur
Leverkusen

Raumnot durch Abkehr vom Turbo-Abitur? CDU macht Druck auf die Stadt

Der Wille scheint eindeutig zu sein: Bei einer Probe-Abfrage im Regierungsbezirk Köln haben sich laut Angaben des Ministeriums für Schule und Bildung NRW von 150 Schulen 120 für die Abkehr vom sogenannten Turbo-Abitur ausgesprochen. Sie alle wollen zur G-9-Regelung mit Abitur am Ende der Jahrgangsstufe 13 zurückkehren. 20 Schulen haben sich der Information zufolge noch nicht entschieden, nur drei seien für G8 gewesen, heißt es. Bei den Übrigen handele es sich um Privatschulen, die unabhängig entscheiden können. mehr

Düsseldorf

Rückkehr zu G 9 sorgt für Raumnot in NRW-Schulen

Die Abkehr vom Turbo-Abitur in NRW führt vielerorts zu einem erheblichen Mehrbedarf an Räumen. Wie eine Abfrage unserer Redaktion bei Städten und Gemeinden ergab, rechnet zum Beispiel Essen mit einem Bedarf an 59 zusätzlichen Klassenräumen. In Bonn sind es 63 und in Köln 150 plus 50 Fachräume. Köln braucht nach eigenen Angaben auch mindestens fünf neue Gymnasien. Düsseldorf kalkuliert mit Kosten in niedriger dreistelliger Millionenhöhe. Viele kleinere Städte hingegen geben an, sie hätten wegen rückläufiger Schülerzahlen genug Räume zur Verfügung. Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) hat ein Gutachten zu den Kosten in Auftrag gegeben. mehr

Thema

Turbo-Abitur