Turnen - aktuelle News und Infos
Turnen - aktuelle News und Infos FOTO: afp, GB/le
Turnen
Turnen

Elisabeth Seitz am Rücken verletzt

Gut vier Wochen nach ihrem großen Erfolg beim Deutschen Turnfest in Berlin hat sich die EM-Dritte Elisabeth Seitz am Rücken verletzt und kann nur eingeschränkt trainieren. "Leider habe ich keine allzu guten Nachrichten", teilte die 19-malige deutsche Turn-Meisterin via Facebook mit. "Seit einiger Zeit plagen mich Schmerzen im Rücken - Diese möchte ich natürlich schnellstmöglich los bekommen, weshalb ich in nächster Zeit ein Reha-Programm machen und die meiste Zeit bei der Physiotherapie verbringen werde." Sie hoffe, ihr normales Turn-Training an den Geräten so bald wie möglich aufnehmen zu können. Seitz gilt als größte deutsche Hoffnung des Deutschen Turner-Bundes (DTB) für die Weltmeisterschaft Anfang Oktober in Montreal. Vor allem am Stufenbarren ist die 23-jährige Stuttgarter Olympia-Vierte aussichtsreich. mehr

Berlin Masters

Deutsche Top-Gymnastinnen chancenlos

Chancenlos waren die deutschen Top-Gymnastinnen beim 17. Berlin Masters in der Max-Schmeling-Halle. Die deutsche Meisterin Lea Tkaltschewa aus Neu-Isenburg musste sich mit dem 17. Platz begnügen, auf Rang 24 kam Noemi Peschel (Schmiden). Die neuformierte Gruppe des Deutschen Turner-Bundes (DTB) wurde Fünfte. Der Sieg in der Einzel-Konkurrenz ging an die Olympiasechste Katharina Halkina aus Weißrussland, das Quintett aus Russland gewann den Gruppen-Wettbewerb. mehr

Turnen

Früherer US-Teamarzt des sexuellen Missbrauchs angeklagt

Ein früherer Teamarzt der US-amerikanischen Olympia-Mannschaft im Turnen muss sich wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs vor Gericht verantworten. Dem 53-Jährigen, der bis zu seiner Entlassung im Vorjahr an der Michigan State University tätig war, soll sich über fast zwei Jahrzehnte in 17 Fällen an Athletinnen vergangen haben. Gegen den Arzt, der von 1996 bis 2015 für den amerikanischen Verband USA Gymnastics tätig war und bei vier Olympischen Spielen das Turnteam betreut hatte, hatten während einer dreitägigen Anhörung sechs frühere Athletinnen ausgesagt. Der Mediziner, der sich seit längerem in Haft befindet, weist alle Vorwürfe, zu denen auch der Besitz von Kinderpornografie gehört, zurück. Im vergangenen Jahr hatten US-Medien von mindestens 386 Fällen sexuellen Missbrauchs von Trainern und anderen Verantwortlichen an jungen Turnerinnen und Turnern berichtet. mehr