Twente Enschede
Bundesliga

Schalke sagt Testspiel gegen Twente ab

Bundesligist Schalke 04 hat das für Donnerstag in Wanne-Eickel geplante Testspiel gegen den niederländischen Erstligisten Twente Enschede abgesagt. Die Königsblauen haben größere Personalprobleme und konnten nicht wie vorgesehen auf Profis des Lizenzspielerkaders, die nicht zu den Nationalmannschaften berufen wurden, zurückgreifen. In den vergangenen Tagen hätten sich die Absagen - auch verletzungsbedingt - gehäuft, so der Gelsenkirchener Traditionsklub. Das Spiel gegen Twente soll allerdings nachgeholt werden. mehr

SpVgg Greuther Fürth

Verteidiger Thesker wechselt nach Enschede

Innenverteidiger Stefan Thesker wechselt endgültig von Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth zum niederländischen Erstligisten Twente Enschede. Der 25-Jährige aus Ahaus stand in der vergangenen Rückrunde schon als Leihspieler bei Twente unter Vertrag und war im Februar an Hodenkrebs erkrankt. Nach einer Operation absolvierte Thesker von März bis Mai noch sieben Spiele. Informationen über die Ablösesumme wurden nicht genannt. mehr

Niederlande

FC Twente Enschede bleibt in der Ehrendivision

Der FC Twente Enschede bleibt in der ersten Fußballliga der Niederlande. Die Berufungskommission des niederländischen Fußballverbandes KNVB hob am Freitag eine frühere Entscheidung der Lizenzkommission auf, wonach der Klub degradiert wurde. Der FC Twente wurde allerdings wegen finanziellen Missmanagements mit einer Geldstrafe von rund 180 000 Euro bestraft. Wegen illegaler Investitionen hatte die Lizenzkommission den mit rund 32 Millionen Euro verschuldeten Verein im Mai mit dem Abstieg in die 2. Liga bestraft. Der Klub hatte die Entscheidung erst vor einem Gericht angefochten, war dort aber in der vergangenen Woche unterlegen. Die Berufungskommission gab aber nach "gründlicher Prüfung" der Beschwerde des Vereins statt. Der FC Twente hatte die Spielzeit auf Platz 13 der Ehrendivision beendet. Der zweimalige niederländische Meister steht seit 2014 unter verschärfter Aufsicht des KNVB. Im April waren ihm drei Strafpunkte auferlegt worden. Am 1. Mai hatte er ein umfassendes Sanierungskonzept vorgelegt. mehr

Niederlande

Twente Enschede kämpft gegen Zwangsabstieg

Der zweimalige niederländische Fußballmeister Twente Enschede wird gegen den drohenden Zwangsabstieg in Liga zwei ankämpfen. "Die finanziellen Folgen dieser Sanktionen kann der FC Twente nicht ertragen", sagte Klubsprecher Jan Schutrups am Donnerstag. Der Verband KVNB hatte bereits am Mittwoch bekannt gegeben, Enschede wegen finanzieller Misswirtschaft die Lizenz für die Eredivisie entziehen zu wollen. Die Entscheidung muss vom Spielerrat in den kommenden zwei Wochen abgesegnet werden, danach kann Twente Einspruch einlegen. Enschede ist mit 32 Millionen Euro verschuldet und tätigte zudem unseriöse Spielertransfers. Der KNVB gewährte dem Verein nach eigener Aussage dennoch "eine zweite Chance", ursprünglich drohte Twente der Absturz ins Amateurlager. Der Verband honorierte Enschedes Anstrengungen in den vergangenen Monaten, der Klub hatte am 1. Mai einen Sanierungsplan vorgelegt. mehr

Finanzielle Probleme

KNVB bestraft FC Twente mit Abstieg

Der zweimalige niederländische Fußballmeister Twente Enschede steht wegen finanzieller Misswirtschaft kurz vor dem Zwangsabstieg in Liga zwei. Der Verband KVNB gab die vorläufige Entscheidung der Lizenzkommission am Mittwoch bekannt, die vom Spielerrat in den kommenden zwei Wochen abgesegnet werden muss. Danach kann Twente Einspruch einlegen. Der Klub, 13. der abgelaufenen Saison in der Eredivisie, erwägt bereits rechtliche Schritte. Enschede ist mit 32 Millionen Euro verschuldet und tätigte zudem unseriöse Spielertransfers. Der KNVB gewährte Twente nach eigener Aussage dennoch "eine zweite Chance", ursprünglich drohte Twente der Absturz ins Amateurlager. Der Verband honorierte Enschedes Anstrengungen in den vergangenen Monaten, der Klub hatte am 1. Mai einen Sanierungsplan vorgelegt. mehr