Twente Enschede
Frauen-Bundesliga

Eshly Bakker wechselt zum MSV Duisburg

Die niederländische Nationalspielerin Eshly Bakker wechselt zum Bundesligisten MSV Duisburg. Dies gab der Klub am Freitag bekannt. Die 24-Jährige spielte zuletzt beim FC Twente Enschede und war zuvor bei Ajax Amsterdam aktiv. Die Offensivspielerin ist auf verschiedenen Positionen einsetzbar und kam bislang zu 14 Einsätzen in der Nationalmannschaft. Außerdem gab der Klub bekannt, dass Abwehrspielerin Marina Himmighofen (32) ihren Vertrag verlängert hat. mehr

Analyse

Borussia war nicht bereit für große Taten

Gestern vor 40 Jahren war Borussia zum letzten Mal Meister. Und vor 42 Jahren holte Borussia zum ersten Mal den Uefa-Cup. Die, so urteilte die Rheinische Post (RP) damals, "stärkste Borussia, die es je gab" siegte im zweiten Final-Spiel (im ersten gab es ein 0:0) bei Twente Enschede 5:1. Das Team des kurz darauf scheidenden Meistertrainers Hennes Weisweiler konterte die Niederländer in einer "Sternstunde" mit gnadenloser Effektivität aus. mehr

Analyse

Borussia war nicht bereit für große Taten

Gestern vor 40 Jahren war Borussia zum letzten Mal Meister. Und vor 42 Jahren holte Borussia zum ersten Mal den Uefa-Cup. Die, so urteilte die Rheinische Post (RP) damals, "stärkste Borussia, die es je gab" siegte im zweiten Final-Spiel (im ersten gab es ein 0:0) bei Twente Enschede 5:1. Das Team des kurz darauf scheidenden Meistertrainers Hennes Weisweiler konterte die Niederländer in einer "Sternstunde" mit gnadenloser Effektivität aus. mehr

Analyse

Borussia war nicht bereit für große Taten

Gestern vor 40 Jahren war Borussia zum letzten Mal Meister. Und vor 42 Jahren holte Borussia zum ersten Mal den Uefa-Cup. Die, so urteilte die Rheinische Post (RP) damals, "stärkste Borussia, die es je gab" siegte im zweiten Final-Spiel (im ersten gab es ein 0:0) bei Twente Enschede 5:1. Das Team des kurz darauf scheidenden Meistertrainers Hennes Weisweiler konterte die Niederländer in einer "Sternstunde" mit gnadenloser Effektivität aus. mehr