UNESCO - alle aktuellen Informationen
UNESCO - alle aktuellen Informationen FOTO: AFP, AFP
UNESCO

Israel als Vorwand

Dass die Unesco über die Jahre immer stärker zur Bühne nicht nur von scharfen Kritikern, sondern auch von erbitterten Feinden Israels geworden ist, muss man leider einräumen. In der Kulturorganisation der Vereinten Nationen hat sich zusehends eine anti-israelische Haltung verfestigt, die mit ihrem Auftrag, das Verständnis der Nationen untereinander zu befördern, nicht zu vereinbaren ist. Das hatte dazu geführt, dass die USA schon unter Barack Obama 2011 auf Distanz zur Unesco gingen und ihr den Geldhahn zudrehten. mehr

Washington

USA und Israel verlassen die Unesco

Die USA ziehen sich aus der Unesco zurück. Das Außenministerium in Washington begründete den Schritt gestern mit ausbleibenden Reformen und einer israelfeindlichen Haltung in der Bildungs-, Wissenschafts- und Kulturorganisation der Vereinten Nationen. Wenig später kündigte auch Israel seinen Austritt an. Hintergrund ist ein seit Jahren schwelender Streit wegen der Aufnahme der palästinensischen Autonomiebehörde. Unesco-Generaldirektorin Irina Bokowa sprach von einem bedauerlichen Schritt der USA. "Dies ist ein Verlust für die Familie der Vereinten Nationen." Die USA hatten ihre Zahlungen an die Unesco bereits seit 2011 unter dem damaligen Präsidenten Barack Obama eingefroren. mehr

Thema

UNESCO