Ungarn
Musikschule Hilden

Hildener Blasorchester eröffnet das Fest der Nationen in Hamburg

Das Sinfonische Blasorchester der Musikschule Hilden unter der Leitung von Thomas Volkenstein nimmt von Donnerstag bis Sonntag wieder am Fest der Nationen in Hamburg-Bergedorf teilnehmen. Zu dieser 25. Jubiläumsveranstaltung des internationalen Musik-Festivals erwartet Hamburg Hunderte von Musikern unter anderem aus Dänemark, Ungarn, Litauen, der Schweiz, der Ukraine und sogar aus Mexiko sowie aus ganz Deutschland. Veranstalter ist der Spielmannszug der TSG Bergedorf, der auch schon mehrfach zu Gast in Hilden war. Den Auftakt zu diesem Musikfestival bildet am Donnerstag ein Abendkonzert am Bergedorfer Schloss. Das Sinfonische Blasorchester der Hildener Musikschule hat die Ehre des ersten Auftritts. Drei Stunden lang werden andere Orchester folgen. Am Freitag findet ein Festumzug mit allen Gruppen durch die Hamburger Innenstadt über die Mönckebergstraße zum Rathausmarkt statt. Während Delegationen aller Ensembles im Rathaus empfangen werden, können sich die Hamburger Bürger vor dem Rathaus ein buntes musikalisches Programm anhören. In Bergedorf wird parallel das Stadtfest veranstaltet, bei dem an allen Ecken Musik und Tanz aus ganz Europa geboten wird. Das Hildener Blasorchester wird dabei verschiedene Platzkonzerte aufführen. Freitagabend treffen sich alle Teilnehmer, um auf der Bergedorfer Rathauswiese die "Player's Night" zu feiern. Höhepunkt und Abschluss des Festes wird der Sonntag sein. Die Delegationen treffen sich erneut zum Rathausempfang, diesmal im Bergedorfer Rathaus. Währenddessen sammeln sich auf der Rathauswiese die teilnehmenden Gruppen zum großen Festumzug. Spielmannszüge aus Hamburg und Umgebung und Heimatvereine nehmen ebenfalls am Umzug teil. Auf der Schlosswiese findet dann die Abschlussveranstaltung mit allen teilnehmenden Musikgruppen statt. mehr