US Open
Golf

Johnson plant Comeback für Anfang Mai

Der Weltranglistenerste Dustin Johnson aus den USA will nach seiner verletzungsbedingten Absage für das US Masters in Augusta Anfang Mai wieder auf den Golfplatz zurückkehren. Der US-Open-Champion hatte wegen Rückenproblemen nach einem Treppensturz auf das erste Major des Jahres verzichten müssen. Nun will der 32-Jährige vom 4. bis 7. Mai beim US-Turnier in Wilmington/North Carolina wieder an den Abschlag gehen. "Wir sind sehr erfreut, dass Dustin bei uns spielen will", sagte Turnierdirektor Kym Hougham, "aber vor allem sind wir froh darüber, dass er wieder okay ist und auf die Tour zurückkehrt." Dustin Johnson hatte nach seinem Turniersieg in Pacific Palisades am 20. Februar erstmals die Spitze der Weltrangliste erklommen. In Augusta galt der künftige Schwiegersohn von Eishockey-Legende Wayne Gretzky angesichts seiner glänzenden Form als Favorit. Vor seiner Masters-Auftaktrunde hatte Johnson noch einmal trainiert, danach aber wegen anhaltender Schmerzen im Rücken seinen Verzicht erklärt. mehr

Tennis

Pliskova erste Halbfinalistin in Miami

US-Open-Finalistin Karolina Pliskova (25) ist als erste Spielerin ins Halbfinale des hochklassig besetzten WTA-Turniers von Miami eingezogen. Die Weltranglistendritte aus Tschechien, die im Tennisjahr 2017 bereits die Titel in Brisbane und Doha gewonnen hat, siegte gegen Mirjana Lucic-Baroni (Kroatien) mit 6:3, 6:4 und revanchierte sich damit für die Niederlage im Viertelfinale der Australian Open im Januar. Pliskova trifft nun auf Caroline Wozniacki (Dänemark) oder ihre Landsfrau Lucie Safarova. US-Open-Siegerin Angelique Kerber (29) spielt am Mittwoch gegen Melbourne-Finalistin Venus Williams (USA) um den Einzug ins Halbfinale. Ebenfalls in der Runde der besten Acht treffen Johanna Konta (Großbritannien) und Simona Halep (Rumänien) aufeinander. mehr