US Open
Tennis

Trainer-Rochade zwischen Kvitova und Pliskova

Die beiden besten tschechischen Tennis-Spielerinnen tauschen ihre Trainer untereinander aus. Die Weltranglisten-Sechste Karolina Pliskova engagierte mit David Kotyza den Ex-Trainer der zweifachen Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova. Letztere arbeitet ab sofort mit Ex-Tennis-Profi Jiri Vanek zusammen, der bis Mitte November die US-Open-Überraschungsfinalistin Pliskova betreut hatte. Über die kuriose Trainer-Rochade informierte am Donnerstag in Prag ein Sprecher des tschechischen Fed-Cup-Teams. "Ich freue mich auf den Wechsel und bin zuversichtlich, dass David mir hilft, noch höher hinauszukommen", teilte Pliskova mit. Außer der 24-Jährigen haben sich zwei weitere Top-Ten-Spielerinnen in der Pause von ihren Trainern getrennt. Die Amerikanerin Madison Keys und die Britin Johanna Konta wollen ebenfalls mit einem neuen Coach ins Jahr 2017 starten. mehr

Golf-Legende

Nicklaus glaubt an weitere Großtaten von Woods

Golf-Legende Jack Nicklaus hat den Glauben an Tiger Woods noch nicht verloren. Der 76-Jährige ist der festen Überzeugung, dass der 40 Jahre alte Kalifornier seinen Rekord von 18 Major-Siegen noch übertreffen kann. Woods hat derzeit 14 Major-Titel gesammelt, der letzte liegt allerdings bereits mehr als acht Jahre zurück (US Open 2008). "Ich habe immer gesagt, dass er bei seinem Talent mindestens noch zehn gute Jahre vor sich hat, wenn die Gesundheit mitspielt", sagte Nicklaus, "kein Rekord ist sicher." Das Problem von Woods hat Nicklaus für sich ausgemacht: "Das sind wahrscheinlich die paar Zentimeter zwischen seinen Ohren, mit denen er Probleme hat", so Nicklaus, "da muss er den Schalter umlegen und rausfinden, was geht. Er hat die physischen und mentalen Fähigkeiten dazu, aber er muss auf den Platz gehen und es machen. Wir werden sehen, ich wünsche im Glück." mehr

Tennis

Nach Kerber auch Siegemund bei Champions Trophy in Halle

Nach der Weltranglisten-Ersten Angelique Kerber hat in Laura Siegemund eine weitere deutsche Spitzenspielerin für die traditionelle Champions Trophy im Vorfeld des ATP-Turniers in Halle/Westfalen zugesagt. Die US-Open-Siegerin im Mixed wird am 17. Juni 2017 zusammen mit Kerber und dem österreichischen Ex-Profi Thomas Muster auf dem Centre Court stehen. Der vierte Teilnehmer für das Tennis-Showmatch zwei Tage vor dem Beginn des wichtigsten deutschen Herren-Turniers steht noch nicht fest. Die Gerry Weber Open finden im kommenden Jahr zum 25. Mal statt. mehr