Vatikan - der Staat der Katholischen Kirche
Vatikan - der Staat der Katholischen Kirche FOTO: dpa, drn pt
Vatikan

Der Papst als Politiker

Jeder Papst bekleidet ein doppeltes Amt: Er ist Kirchenoberhaupt und Staatschef, Seelsorger und Politiker zugleich. Zwei Rollen, die schnell in Konflikt geraten können. Das erfährt gerade auch Papst Franziskus. Offenbar ist der Vatikan drauf und dran, sein Verhältnis zu China zu normalisieren. Bisher haben beide Staaten keine diplomatischen Beziehungen, was vor allem am Streit darüber liegt, wer in China katholische Bischöfe ernennen darf: die Regierung in Peking oder der Vatikan. Dies hat zu einer Spaltung geführt - die Hälfte der rund zwölf Millionen Katholiken in China gehört einer vatikantreuen Untergrundkirche an, die sich neuerdings wieder stärkerer Verfolgung ausgesetzt sieht. mehr

Rom

Franziskus beendet Reise im Schatten des Missbrauchs

An diesem Montag kehrt Papst Franziskus von seiner jüngsten Lateinamerikareise nach Rom zurück. Auf seiner einwöchigen Fahrt nach Chile und Peru widmete sich der Papst unter anderem indigenen Völkern im Amazonas und der Bedrohung ihrer Lebensräume. Er verurteilte gewalttätige Machokultur, bezeichnete die Korruption als "Virus" Lateinamerikas und sprach den Opfern einer Flutkatastrophe Mut zu. Besondere Aufmerksamkeit zog Franziskus auf sich, als er einer vom Pferd gestürzten Polizistin in Chile persönlich zur Hilfe eilte und spontan ein Paar von Flugbegleitern im Flugzeug traute. Wie nun bekannt wurde, hatte das Paar allerdings bereits im Dezember öffentlich den Wunsch geäußert, vom Papst im Flugzeug den Ehe-Segen gespendet zu bekommen. mehr

Thema

Vatikan