Venezuela
World League

Volleyball-Weltliga erneut in Frankfurt

Frankfurt gehört erneut zu den Ausrichtern eines Vorrunden-Wochenendes der World League im Volleyball. Vom 2. bis 4. Juni 2017 empfängt die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) in der Main-Metropole die Teams aus Österreich, Kasachstan und Venezuela. Bereits 2012, 2013 und 2016 schlugen die DVV-Männer unter anderem in Frankfurt auf. Der zweite Teil des Vorrundenturniers findet von 9. bis 11. Juni in Linz statt. Gegner sind Mexiko, Österreich und Spanien. Sollte sich die Mannschaft von Trainer Vital Heynen für das Final 4 qualifizieren und dort triumphieren, würde die Mannschaft aus der World-League-Gruppe III aufsteigen. 2016 misslang der Aufstieg in die Gruppe II knapp, Deutschland verlor das Finale mit 1:3 gegen Vize-Europameister Slowenien. mehr

Schwere Knieverletzung

U20-WM für Schüller vorzeitig beendet

Die deutschen U20-Fußballerinnen haben ihren Auftaktsieg bei der WM-Endrunde in Papua-Neuguinea teuer erkauft. Angreiferin Lea Schüller erlitt beim 3:1 (2:1) gegen Venezuela eine schwere Knieverletzung und fehlt dem Titelverteidiger für den Rest des Turniers. Die 19-Jährige vom Bundesligisten SGS Essen, die gegen Venezuela mit ihrem Treffer in der 51. Minute den Endstand hergestellt hatte, erlitt nach Angaben des DFB eine "Luxation der Patella des rechten Knies". Laut den Regularien des Weltverbandes Fifa kann DFB-Trainerin Maren Meinert zu diesem Zeitpunkt keine Spielerin mehr nachnominieren. mehr