Versatel
Telekommunikation

Versatel-Netz fällt nach Bauarbeiten aus

Leverkusen (met) Beschädigungen am Glasfaserkabelnetz des Telekommunikationsanbieters Versatel haben gestern Nachmittag stundenlang für tote Telefon- und Internetleitungen in ganz Deutschland gesorgt - darunter auch bei der Stadtverwaltung Leverkusen. Insbesondere Nordrhein-Westfalen war zwischen 13.30 Uhr und 17 Uhr von den Ausfällen betroffen. Ursache seien Bauarbeiten gewesen, bei denen ein Kabel durchtrennt und ein zweites beschädigt worden sei, erklärte ein Sprecher gestern auf Anfrage. Versatel verfügt nach eigenen Angaben über das zweitgrößte Glasfasernetz in Deutschland. mehr

Thema

Versatel