Vodafone-Campus Düsseldorf-Heerdt: Alle Nachrichten
Vodafone-Campus Düsseldorf-Heerdt: Alle Nachrichten FOTO: Andreas Endermann
Vodafone-Campus
Heerdt

Anwohner der Viersener Straße wollen Sonderrechte beim Parken

Die Anwohner der Viersener- und Neuwerker Straße können aufatmen: Heute wird im städtischen Ordnungs- und Verkehrsausschuss über die Einrichtung eines Bewohnerparkgebiets in ihrem Viertel abgestimmt. Zu rechnen ist mit einem positiven Bescheid, denn schon geraume Zeit ringen Bürger und ihre politischen Vertreter der linksrheinischen Bezirksvertretung um eine Regelung des ruhenden Verkehrs. Schließlich haben die Anwohner mit dem Vodafone-Campus vor vier Jahren 5000 neue Nachbarn bekommen. Der Grund für das Parkraumdefizit in den beiden Straßen: Zwar verfügt das Telekommunikationsunternehmens über ein Parkhaus mit 2250 kostenfreien und 250 kostenfreien Besucherplätzen, doch Zulieferer und auswärtige freie Mitarbeiter bevorzugen eher die schmalen Wohnstraßen als Stellflächen für ihre Autos. Das bedeutet, dass tagtäglich die Anwohner um einen freien Parkplatz in Wohnungsnähe kämpfen müssen. Wer beispielsweise zum Einkaufen wegfährt, muss bei seiner Rückkehr sehen, wo er bleibt, denn sobald eine Lücke frei wird, wird sie auch gleich wieder geschlossen. mehr