VRR (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr) - alle Informationen
VRR (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr) - alle Informationen FOTO: VRR
VRR
Xanten

Bushaltestellen sollen barrierefrei werden

Die Bushaltestellen sollen barrierefrei werden: Für rund 100.000 Euro wird die Stadt im nächsten Jahr sieben Haltestellen entsprechend umbauen. 90 Prozent übernimmt der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Es geht um folgende Haltestellen: Dombogen in Fahrtrichtung Xanten, Maulbeerkamp (Fahrtrichtung Kleve und Xanten), Jugendherberge - hier soll die Haltestelle in die Nähe des Strandbad-Einganges verlegt, die vorhandene Wartehalle versetzt werden und an der Jugendherberge eine neue errichtet werden, Haltestelle Hafen Wardt in Fahrtrichtung Xanten und Birten Kirche (Fahrtrichtung Wesel). mehr

Haan

Verkehrsverbund erneuert in Haan zehn Bushaltestellen

Zehn Bushaltestellen im Haaner Stadtgebiet sollen 2018 barrierefrei umgebaut werden. Dies ist unter Punkt 25 des gestern vom Verwaltungsrat des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) beschlossenen Förderkatalogs zur Verbesserung der Nahverkehrs-Infrastruktur für 2018 vorgesehen. Die Deutsche Bahn Station und Service AG ist im Förderkatalog mit einem Aufzugs- und Fahrtreppennachrüstungsprogramm an fünf Anlagen berücksichtigt; ob dazu auch der Bahnhof Gruiten gehört, ließ sich gestern nicht in Erfahrung bringen. 71 Investitionsvorhaben mit einem Zuwendungsvolumen von rund 67 Millionen Euro wurden angemeldet und sind aus VRR-Sicht grundsätzlich förderfähig. mehr

Thema

VRR