Eilmeldung
Zweiter McLaren-Report:

Über 1000 russische Athleten vertuschten Doping

Wayne Simmonds
Eishockey in der NHL

Philadelphia erzwingt Spiel sieben

Die Philadelphia Flyers haben in den Play-offs der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL Spiel sieben im Achtelfinale gegen die New York Rangers erzwungen. Der zweimalige Stanley-Cup-Sieger gewann nach einem Hattrick von Wayne Simmonds mit 5:2 gegen das Team aus dem "Big Apple" und glich in der best-of-seven-Serie zum 3:3 aus. Schon am Mittwoch entschied sich in New York, welches Team im Viertelfinale gegen die Pittsburgh Penguins um Nationalspieler Marcel Goc antritt. Neben Simmonds, der im Herbst 2012 während des NHL-Lockouts einige Wochen für den deutschen Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau gespielt hatte, waren aufseiten der Flyers Erik Gustafsson und Claude Giroux erfolgreich. Carl Hagelin und Mats Zuccarello trafen für die Rangers zum 1:4 und 2:5. mehr

Rassistische Gesängen gegen NHL-Profi

Tschechische Fans festgenommen

Acht tschechische Eishockey-Fans sind wegen rassistischer Gesänge gegen den NHL-Profi Wayne Simmonds festgenommen worden. Das berichtete das Internetportal iDnes.cz. Sie hatten den dunkelhäutigen Stürmer der Philadelphia Flyers, der während des Lockouts für den tschechischen Erstligisten HC Liberec spielte, als "Affe" beschimpft. Sie stehen ab 9. Januar vor Gericht. Ihnen drohen bis zu drei Jahren Haft. Simmonds hatte wegen des Arbeitskampfes in der NHL in Liberec unterschrieben. Der 24-Jährige verließ den Klub allerdings am Dienstag aus familiären Gründen. Liberec ließ ihm die Möglichkeit zur Rückkehr offen, der Vertrag wurde noch nicht aufgelöst. mehr

Eishockey-Zweitligist

Crimmitschau holt weiteren NHL-Star

Die Eispiraten Crimmitschau haben erneut einen NHL-Star verpflichtet. Wie der Eishockey-Zweitligist am Dienstag mitteilte, wechselt Stürmer Clarke MacArthur für die Dauer des Lockouts in der nordamerikanischen Eishockey-Liga von den Toronto Maple Leafs nach Sachsen. Der 27-jährige Kanadier hat bislang 363 Spiele in der NHL absolviert und 85 Tore geschossen. Zu Saisonbeginn hatten Wayne Simmonds und Chris Stewart in Crimmitschau gespielt, waren jedoch nach Ablauf ihres 30-Tage-Vertrages in die tschechische Extraliga gewechselt. Mit der prominenten Unterstützung aus der besten Eishockey-Liga der Welt hofft der Zweitligist auf einen Play-off-Platz. mehr

Eishockey

Zweitligist Bietigheim verpflichtet nächsten NHL-Profi

Nach den Eispiraten Crimmitschau hat sich der nächste deutsche Eishockey-Zweitligist prominente Verstärkung aus der nordamerikanischen Profiliga NHL geholt. Wie die Bietigheim Steelers auf ihrer Homepage mitteilten, gibt US-Nationalspieler T.J. Galiardi wegen des Lockouts in der NHL ein Gastspiel beim Team aus Baden-Württemberg. Der 24 Jahre alte Flügelstürmer absolvierte 194 Spiele in der NHL und war zuletzt für die San Jose Sharks aktiv. Medienberichten zufolge soll der Vertrag zunächst über vier Wochen laufen. "Ich habe viele Telefonate geführt und war sehr froh, als ein Agent anrief und einen Spieler angeboten hat, der unbedingt Eishockey spielen und lediglich seine Unkosten bezahlt haben will. So ein Mann ist normalerweise nicht zu bezahlen, ein richtiger Glücksfall", sagte Bietigheims Trainer Kevin Gaudet. Zuvor war bereits Bietigheims Ligarivale Crimmitschau ein spektakulärer Transfer gelungen. Die Sachsen hatten die NHL-Stars Wayne Simmonds und Chris Stewart verpflichtet. mehr