Weser
Arenacum Rindern

Von Weser, Werder und Werften

Die bewegte Vergangenheit Bremens erfahren konnten die Mitglieder von Arenacum - Verein für Kultur und Geschichte in Rindern während einer mehrtägigen Busreise in die Hansestadt an der Weser. Gerne nahm man bei sonnigem Wetter das reichhaltige Angebot an, das die Stadt zu bieten hat, angefangen bei den geschichtlichen Sehenswürdigkeiten über das kulturelle Angebot bis hin zum Bummel in den Einkaufsstraßen Das historische Schnoor-Viertel mit seinen engen und verwinkelten Gassen, gesäumt von Jahrhunderte alten Gebäuden, war ebenso beliebtes Ausflugsziel wie der Marktplatz mit dem mittelalterlichen Rathaus oder die Böttcherstraße mit dem Roseliushaus. mehr

Bremens Aufsichtsratschef

Bode lobt Arbeit von Trainer Nouri

Werder Bremens Aufsichtsratschef Marco Bode hat sich sehr positiv über die Arbeit von Trainer Alexander Nouri geäußert. "Alex macht mit seinem Trainerteam einen sehr guten Job, schafft die richtige Atmosphäre, damit sich Spieler wie Serge Gnabry, Maximilian Eggestein oder Florian Grillitsch entwickeln können", sagte der Ehrenspielerführer des Bundesligisten in einem Interview mit dem "Weser Kurier". "Sie haben die Mannschaft aber auch in Sachen Taktik, System, Strategie vorangebracht." Neben Sportchef Frank Baumann sieht auch Bode die Vertragsverlängerung des Bremer Trainers nur noch als rein Formsache an. "Ich bin sicher, dass es gelingt, Alexander Nouri im nächsten Jahr und in den nächsten Jahren hier als Trainer zu halten", erklärte der frühere Nationalspieler. "Alex passt als Typ zu uns. Er verkörpert unsere Werte." Nouri übernahm im vergangenen Herbst die Hanseaten auf Platz 18 und steht mit Werder derzeit als Tabellenachter in Reichweite der Europa-League-Plätze. In Bremen besitzt der Coach derzeit noch einen Vertrag bis zum Saison-Ende. mehr