Willem II Tilburg
VVV Venlo

So laufen die Play-offs

Die reguläre Saison 2015/16 in der niederländischen Jupiler League ist am zurückliegenden Freitag zu Ende gegangen. VVV Venlo beendete die Spielzeit mit 75 Zählern aus 36 Spielen auf Tabellenplatz zwei, lediglich vier Zähler hinter Meister und dem direkten Aufsteiger Sparta Rotterdam. Die Grenzstädter schossen die meisten Tore aller Jupiler League Team (85 in 36 Spielen) und kassierten die wenigsten Gegentreffer aller Mannschaften (39 in 36 Spielen). Darüber hinaus stellt VVV mit Ralf Seuntjens den Torschützenkönig der Jupiler League (28 Treffer) und beendet die Spielzeit mit 32 Punkten aus 18 Gastauftritten als bestes Auswärtsteam der Saison. Viele Statistiken die Mut machen, für die anstehenden Aufstiegs-Play-offs. mehr

Lokalsport

VVV Venlo muss sich Ersatz für Guus Joppen suchen

Jetzt ist es amtlich. Guus Joppen, dessen Vertrag bei VVV Venlo ausläuft, hat sich für einen neuen Verein entschieden. Der Rechtsverteidiger wechselt in die Ehrendivision zu Willem II Tilburg. Joppen erhält in Tilburg einen Vertrag mit einer Laufzeit von zwei Jahren. Dort trifft er auf Trainer Jurgen Streppel, mit dem er erste Erfahrungen bei Helmond Sport gesammelt hatte. Drei Jahre lang trug der 25-Jährige das Venloer Trikot und war in dieser Zeit immer eine feste Größe. Insgesamt bestritt er für die Grenzstädter 113 Spiele und erzielte als Defensivspezialist vier Tore. mehr