World Team Cup
Tischtennis

Deutsche Teams im Viertelfinale gescheitert

Die deutschen Tischtennis-Teams sind beim World Team Cup in Dubai geschlossen im Viertelfinale ausgeschieden. Das Herren-Team, das ohne seine Topspieler Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) und Timo Boll (Düsseldorf) angetreten war, verlor 0:3 gegen Österreich, die Frauen mussten sich Nordkorea 1:3 geschlagen geben. Bereits in ihren Einzeln schufen der Fuldaer Ruwen Filus (0:3 gegen Stefan Fegerl) und Steffen Mengel aus Bergneustadt (1:3 gegen Robert Gardos) eine denkbar schlechte Ausgangspostion. Im Doppel gaben Mengel und Bastian Steger (Bremen) gegen Gardos und Robert Habesohn dann ohne Satzgewinn den entscheidenden dritten Punkt ab. Den einzigen Punkt für das Team von Frauen-Bundestrainerin Jie Schöpp holte Kristin Silbereisen (Berlin) im ersten Match. Danach waren Petrissa Solja (Berlin) und Sabine Winter (Kolbermoor) in ihren Einzeln ebenso chancenlos wie Silbereisen/Winter im Doppel. mehr

Tischtennis

Deutsche Damen nach Pflichtsieg im Viertelfinale

Die deutschen Tischtennis-Damen sind beim World Team Cup in Dubai erwartungsgemäß der Herren-Mannschaft ins Viertelfinale gefolgt. Die Europameisterinnen kamen in ihrem zweiten und letzten Vorrundenspiel gegen die Gastgeber aus den Vereinigten Arabischen Emiraten ohne Satzverlust zu einem 3:0-Pflichtsieg.Schöpps Spielerinnen hatten mit den Gastgeberinnen keinerlei Mühe. Petrissa Solja (Berlin) punktete sowohl im Auftakteinzel als auch mit ihrer Klubkollegin Kristin Silbereisen im entscheidenden Doppel. Im zweiten Einzel hatte Sabine Winter (Kolbermoor) für das 2:0 gesorgt. mehr