Eilmeldung
Israel-Besuch: Netanjahu lässt Treffen mit Gabriel platzen
Zlatko Junuzovic - News und aktuelle Informationen
Zlatko Junuzovic - News und aktuelle Informationen FOTO: afp, pst/AGZ
Zlatko Junuzovic
Geburtsdatum: 26.09.1987 Position: Mittelfeld
Größe: 1,72 m Trikotnummer: 16
Gewicht: 69 kg Bundesliga-Spiele Karriere: 160
Nationalität: AUT Bundesliga-Tore Karriere: 18
Verein: Werder Bremen 1. Bundesliga-Spiele Saison: 26
Im Team seit: 30.01.2012 1. Bundesliga-Tore Saison: 3

by dpa-infocom

Ehemalige Vereine: SV Werder Bremen, FK Austria Wien, SK Austria Kärnten, Grazer AK

Bundesliga

Werder gegen Schalke wieder mit Junuzovic

Werder Bremen kann im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 wieder auf Mittelfeldspieler Zlatko Junuzovic zurückgreifen. Der Österreicher meldete sich am Montag nach dem Training bereit für einen Einsatz gegen den Europa-League-Teilnehmer. "Alles in Ordnung, ich kann spielen", sagte Junuzovic nach der Einheit mit Blick auf die Partie an diesem Dienstag (20 Uhr/Live-Ticker). Zuletzt hatte er in Freiburg wegen eines grippalen Infekts gefehlt. Verzichten müssen die Norddeutschen dagegen auf ein Quartett. Lamine Sané, Robert Bauer, Serge Gnabry und Clemens Fritz werden gegen die Königsblauen nicht zur Verfügung stehen. Werder-Coach Alexander Nouri traut seinem Team trotzdem eine starke Leistung zu. "Wir werden mit genau der Überzeugung und mit dem Spirit ins Spiel gehen, der uns in den vergangenen Wochen ausgezeichnet hat", sagte Bremens Trainer. mehr

Werder Bremen

Junuzovic nach Grippe vor Einsatz gegen Schalke

Werder Bremens Mittelfeldspieler Zlatko Junuzovic steht nach überstandener Grippe vor einer Rückkehr in die Startformation des Bundesliga-13. "Wenn er sein Okay gibt, wird er spielen. Ich gehe von einem Einsatz aus", sagte Trainer Alexander Nouri vor dem Heimspiel der Hanseaten am Dienstag (20 Uhr/Live-Ticker) gegen Schalke 04. Dennoch müssen die Norddeutschen mehrere verletzungsbedingte Ausfälle verkraften. Nicht zur Verfügung stehen Mannschaftskapitän Clemens Fritz, Torjäger Serge Gnabry, der Olympia-Zweite Robert Bauer sowie Innenverteidiger Lamine Sané. Der Werder-Coach will dies allerdings nicht als Ausrede für einen möglicherweise schwachen Auftritt im mit 42.100 Zuschauern ausverkauften Weserstadion verstanden wissen. Nouri: "Wir haben schon eine gewisse Flexibilität. Zuletzt konnten wir unsere verletzten Spieler meist recht gut ersetzen." mehr