Zypern
Fiba Europe Cup

Frankfurt Skyliners ungefährdet in Radom

Basketball-Bundesligist Skyliners Frankfurt hat die Gruppenspiele in der Zwischenrunde des Fiba Europe Cups mit dem elften Sieg in Serie abgeschlossen. Beim polnischen Team von Rosa Radom setzten sich die Hessen am Mittwoch mit 75:58 (37:36) durch. Im Achtelfinale treffen die Skyliners als ungeschlagener Sieger der Gruppe U auf den Zweiten den Gruppe V, AEK Larnaca aus Zypern. Auch ohne den von Rückenschmerzen geplagten Trainer Gordon Herbert sowie den Leistungsträgern Danilo Barthel, Konstantin Klein (beide verletzt), den kränkelnden Johannes Voigtmann und Aaron Doornekamp waren die Frankfurter nach Anfangsschwächen ungefährdet. Quantaz Robertson (20 Punkte), Philip Scrubb (19) und Jordan Theodore (15) waren die erfolgreichsten Korbschützen beim Tabellenletzten, den die Skyliners bereits im Hinspiel mit 91:61 besiegt hatten. mehr

Gemeinsame TV-Ansprache

Hoffnung auf Wiedervereinigung Zyperns

Nikosia (KNA) Auf der geteilten Mittelmeerinsel Zypern gibt es hoffnungsvolle Zeichen der Annäherung zwischen den Repräsentanten des griechischen und des türkischen Bevölkerungsteils. Erstmals bekundeten der Staatschef der griechisch-geprägten Republik Zypern, Nikos Anastasiades, und der Präsident des nur von der Türkei anerkannten Nordzyperns, Mustafa Akinci, am Donnerstag in einer gemeinsamen Fernsehansprache zu Weihnachten und zum neuen Jahr ihre Hoffnung auf ein Friedensabkommen im nächsten Jahr und eine Wiedervereinigung der Insel. mehr

London

Britische Angriffe auf den IS jetzt auch in Syrien

Innerhalb einer Stunde nach der Abstimmung waren die Bomber in der Luft. In London hatte am späten Mittwochabend das Unterhaus für britische Luftangriffe auf Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien gestimmt. Während in der britischen Hauptstadt noch die Debatte lief, machten sich auf dem Stützpunkt Akrotiri in Zypern die Piloten bereit. Als das Ergebnis der Abstimmung bekannt wurde - 397 dafür, 223 dagegen, eine deutliche Mehrheit von 174 Stimmen- kam der Einsatzbefehl. mehr

Europa League

Schalke gegen Nikosia ohne Kapitän Höwedes

Bundesligist FC Schalke 04 muss im Europa-League-Spiel gegen APOEL Nikosia auf seinen Kapitän Benedikt Höwedes verzichten. Der Weltmeister fällt für die Begegnung zwischen dem Tabellenführer und dem Gruppen-Letzten aus Zypern am Donnerstag (19 Uhr/Live-Ticker) wegen Achillessehnenproblemen aus, wie Chefcoach André Breitenreiter am Tag vor dem Aufeinandertreffen mit Nikosia erklärte. Höwedes werde zwei Tage mit dem Training aussetzen. Der in der Bundesliga noch gesperrte Johannes Geis werde "mit großer Wahrscheinlichkeit" von Beginn an spielen, kündigte Breitenreiter an. mehr

Thema

Zypern

Schon im 16. Jahrhundert, zu Zeiten des Osmanischen Reichs, gab es Streit um die Mittelmeerinsel Zypern. Am 15. Juli 1974 kam es zur Teilung der Republik Zypern. Griechische Nationalisten hatten Tage zuvor gegen den Präsidenten, Erzbischof Makarios III., geputscht. Um einen Anschluss an Griechenland zu verhindern, marschierten türkische Bodentruppen in den Norden der Insel ein. Obwohl die Republik Zypern völkerrechtlich die gesamte Insel umfasst, ist diese bis heute durch eine Grenze in einen türkischen Teil im Norden und den griechischen im Süden getrennt. Im türkischen Teil hat die Regierung kein Hoheitsrecht. Erst im Jahr 2003 kam es zur Öffnung der Grenze. Einen UN-Wiedervereinigungsplan lehnten die griechischen Zyprer 2004 in einem Referendum ab.