Erster Transport von Patient mit Ebolaverdacht verlief reibungslos

Seit dem vergangenen Jahr hat die Berufsfeuerwehr in Düsseldorf einen speziellen Rettungswagen im Einsatz, der den Transport von Patienten mit hochansteckenden Infektionskrankheiten möglich macht. Bisher war dieser immer nur bei Übungen in Gebrauch. Am vergangenen Sonntag kam es dann zum ersten richtigen Einsatz für die speziell ausgebildeten Einsatzkräfte. Und dieser verlief nach einer ersten Einschätzung ohne Probleme.