Lokführerstreik - Auswirkungen in der Region

Seit Donnerstagmorgen um 2 Uhr wird - nach dem Güterverkehr - auch der Personenverkehr der Deutschen Bahn bestreikt. Nach Angaben des Unternehmens fielen etwa 60 bis 80 Prozent der Züge aus - je nach Region. Besonders betroffen war der Osten der Republik, wo die streikende GDL stärker vertreten ist. Doch auch bei uns im Westen fielen die meisten Züge aus.