Düsseldorfer Mahn- und Gedenkstätte: Wiedereröffnung nach Umbau

Zum Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren hat es natürlich eine ganze Reihe von Gedenkveranstaltungen gegeben. Doch auch unabhängig von Jahrestagen bleibt es wichtig, an die grausamen Verbrechen der Nationalsozialisten zu erinnern. In Düsseldorf sorgt die Mahn- und Gedenkstätte dafür, dass die Opfer nicht in Vergessenheit geraten. Vier Jahre lang war das Haus jedoch wegen Umbaus geschlossen. Doch nun kann die Mahn- und Gedenkstätte wieder eröffnen.

Artikel aus dem Ressort
Bilder aus dem Ressort