Lehrer sind Verlierer der Tarifrunde

NRW-Beamte müssen um Lohnplus zittern

Düsseldorf. Die Angestellten der Länder erhalten insgesamt 4,4 Prozent mehr Geld. Bayern übernimmt den Abschluss für seine Beamten, NRW will dagegen sparen und mit den Gewerkschaften verhandeln. Die Gleichstellung der angestellten Lehrer misslang. Von Maximilian Plückmehr

Offener Streitpunkt mit Banken

Geld sparen mit provisionsfreien Anlageprodukten

Wenn Sparkassen und Filialbanken Anlageprodukte wie Fonds vermitteln, kassieren die Geldinstitute Abschluss- und Bestandsprovisionen. Ob dieses Geld nicht eher den Kunden gehört, ist juristisch umstritten. Anleger können Geld und Ärger sparen, wenn sie sich gleich für provisionsfreie Produkte entscheiden. Der Finanztipp. Von Markus Neumannmehr

ANZEIGE
6. RP-Finanzforum

Wählen Sie Ihren Wunschvortrag

Über 300 Leser der Rheinischen Post und von rp-online.de werden zum 6. RP-Finanzforum "Investmentideen 2015" im Konferenzzentrum der Rheinischen Post in Düsseldorf erwartet. In diesem Jahr findet das Forum am 12. Mai statt, eine Reihe von ausgewählten Experten aus Banken und Unabhängigen Vermögensverwaltungen präsentieren dort dem Publikum Finanz-Informationen aus erster Hand. mehr

Länder-Beschäftigte bekommen mehr Geld

Lehrergewerkschaft GEW über Tarifeinigung enttäuscht

Vergleicht man den Abschluss für die Länder-Beschäftigten mit anderen Branchen, kann sich die Einigung durchaus sehen lassen. Enttäuscht wurden aber einmal mehr die angestellten Lehrer. Nun könnte es wieder zu Lehrerstreiks kommen. mehr

Druck auf Versandhändler steigt

Verdi weitet Streiks bei Amazon auf Leipzig aus

Berlin. Die Gewerkschaft Verdi weitet ihre Streiks beim weltgrößten Versandhändler Amazon in Deutschland auf Leipzig aus. Am Montag werde damit an den Standorten Leipzig, Bad Hersfeld, Rheinberg, Werne und Koblenz die Arbeit niedergelegt, teilte Verdi am Sonntag mit. mehr

Online-Versandhändler

Amazon sichert trotz Streiks pünktliche Lieferung zu

Der Online-Versandhändler Amazon sichert trotz der für diesen Montag und Dienstag angekündigten Streiks eine pünktliche Zustellung bis Ostern zu. Da Amazon die Forderungen der Gewerkschaft ablehnt, kommt es seit Frühjahr 2013 immer wieder zu Streiks. mehr