Bahn gegen Lufthansa

Unternehmen verklagen Luftfrachtkartell

Die Lufthansa und andere große Fluggesellschaften sehen sich wegen Preisabsprachen bei Frachtflügen Forderungen in Höhe von rund drei Milliarden Euro gegenüber. Gegen das Luftftrachtkartell klagen gleich mehrere Unternehmen. mehr

Arbeitsmarkt in Deutschland

Gute Konjunktur drückt laut Experten Winter-Arbeitslosigkeit

Statt der sonst üblichen 300.000 bis 330.000 sei die Zahl der Arbeitslosen im Januar lediglich um rund 270.000 auf 3,035 Millionen gestiegen, berichteten Konjunkturforscher und Volkswirte. Grund für den geringeren Anstieg sei jedoch nicht das Wetter. mehr

Interview mit Bahn-Chef Rüdiger Grube

"Preissystem ist nicht auf Anhieb zu verstehen"

Exklusiv Bahn-Chef Rüdiger Grube spricht im Interview mit unserer Redaktion über die Ziele der Deutschen Bahn, Pünktlichkeit, die Komfort-Offensive und die Verhandlungen mit den Gewerkschaften. Von Michael Bröcker, Maximilian Plück, Thomas Reisener und Stefan Weigelmehr

Armut in Deutschland wächst

Immer mehr verdienen nicht genug zum Leben

Immer mehr Erwerbstätige in Deutschland können einem Medienbericht zufolge kaum von ihrem Einkommen leben. 3,1 Millionen liegen demnach unter der Armutsschwelle. Oft reicht es noch nicht mal für eine vollwertige Mahlzeit. Die Zahlen zeigen: In Deutschland wächst Armut rasant. mehr

Aktie eingebrochen

UPS verdient weniger als erwartet

New York. Der weltgrößte Paketdienst UPS hat im Weihnachtsgeschäft weniger verdient als angenommen und die Aktie damit auf Talfahrt geschickt. Grund für die Entwicklung waren Investitionen in das heimische Netzwerk, die die Kosten im wichtigen vierten Quartal in die Höhe trieben, wie UPS am Freitag einräumte. mehr

Negative Vorgabe der Wall Street

Tokios Börse mit hohen Verlusten

Tokio. Die Börse in Tokio hat am Freitagvormittag in Folge negativer Vorgaben der Wall Street deutlich nachgegeben. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte büßte bis zur Handelsmitte stark um 480,64 Punkte oder 2,81 Prozent ein und notierte beim Zwischenstand von 16 628,06 Zählern. Der breit gefasste Topix gab bis dahin um 31,64 Punkte oder 2,30 Prozent auf 1344,96 Punkte nach. mehr

Wachsungstempo verlangsamt

China erhält Rekordinvestitionen

Ausländer haben im vergangenen Jahr so viel in China investiert wie nie zuvor. Die ausländischen Direktinvestitionen stiegen um 1,7 Prozent auf 119,56 Milliarden Dollar, wie das chinesische Handelsministerium mitteilte. Damit verlangsamte sich das Wachstumstempo: 2013 hatten die ausländischen Direktinvestitionen noch um 5,3 Prozent zugelegt. mehr