Gewinneinbruch zum Jahresstart

Siemens-Aktionäre verlieren Geduld mit Joe Kaeser

Siemens-Chef Joe Kaeser ist viele Probleme auch zum Start ins neue Geschäftsjahr noch nicht los: Auf der Hauptversammlung des Elektroriesen in München musste der Vorstandsvorsitzende den rund 7700 anwesenden Aktionären am Dienstag über anhaltende Schwierigkeiten im Energiegeschäft und einen Gewinneinbruch im ersten Quartal berichten. mehr

Tarifverhandlungen gescheitert

IG Metall NRW ruft zu Warnstreiks für Donnerstag auf

In der Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen drohen ab Donnerstag erste Warnstreiks. Die IG Metall lehnte am Dienstag bei Tarifverhandlungen für die rund 700.000 Beschäftigten der Branche in Düsseldorf ein erstes Angebot der Arbeitgeber als "völlig unzureichend" ab. mehr

Börse

Dax schließt erstmals seit acht Tagen im Minus

Der Dax hat am Dienstag seiner rasanten Rekordjagd Tribut gezollt und deutlich nachgegeben. Zum Börsenschluss büßte der deutsche Leitindex 1,57 Prozent auf 10.629 Punkte ein. Im frühen Handel hatte er bei 10.810 Punkten noch eine weitere Bestmarke aufgestellt. mehr

Jahreswirtschaftsbericht

Regierung erwartet Jobrekord und höheres Wachstum

Nach dem robusten Wirtschaftswachstum im vergangenen Jahr erwartet die Bundesregierung auch für 2015 wieder ein kräftiges Konjunkturplus. Dank positiver Effekte durch den niedrigen Ölpreis und die ungebrochene Konsumlust der Bürger will Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) nun seine Konjunkturprognose von 1,3 Prozent auf 1,5 Prozent anheben. mehr

Negative Vorgabe der Wall Street

Tokios Börse mit hohen Verlusten

Tokio. Die Börse in Tokio hat am Freitagvormittag in Folge negativer Vorgaben der Wall Street deutlich nachgegeben. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte büßte bis zur Handelsmitte stark um 480,64 Punkte oder 2,81 Prozent ein und notierte beim Zwischenstand von 16 628,06 Zählern. Der breit gefasste Topix gab bis dahin um 31,64 Punkte oder 2,30 Prozent auf 1344,96 Punkte nach. mehr

Wachsungstempo verlangsamt

China erhält Rekordinvestitionen

Ausländer haben im vergangenen Jahr so viel in China investiert wie nie zuvor. Die ausländischen Direktinvestitionen stiegen um 1,7 Prozent auf 119,56 Milliarden Dollar, wie das chinesische Handelsministerium mitteilte. Damit verlangsamte sich das Wachstumstempo: 2013 hatten die ausländischen Direktinvestitionen noch um 5,3 Prozent zugelegt. mehr