| 08.22 Uhr

Düsseldorf
179 Minuten totaler Exzess

Prostituierte, Drogen, sinnloser Luxus - Jordan Belford verprasst sein Geld mit beiden Händen. Kein Problem, es fließt ständig neues herein. Denn der Finanzmanager (gespielt von Leonardo di Caprio) ist ein Verkaufstalent, das Menschen Papiere andreht, die sie arm und ihn reich machen. Ein Sympath? Natürlich nicht. Vielmehr zeigt "The Wolf of Wall Street" den Aufstieg eines Niemands in die Welt der Superreichen, sein Leben wird zum Exzess. Man spürt förmlich, wie unbesiegbar sich die selbst ernannten "Master of the Universe" in ihren Banktürmen fühlen müssen - um am Ende doch abzustürzen. Der Film basiert auf der Geschichte von Jordan Belford. Wie viel davon wahr ist - darüber gehen die Meinungen auseinander. Doch das ist ja das Erfolgsrezept: Hauptsache es verkauft sich frin

The Wolf of Wall Street, Regie: Martin Scorsese, DVD und Blu-ray ab 5 Euro

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: 179 Minuten totaler Exzess


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.