| 09.21 Uhr

Köln
210.000 neue Internetkunden bei Unitymedia

Köln. Das Kabel-TV-Unternehmen Unitymedia greift die Telefonkonzerne bei schnellen Online-Anschlüssen immer erfolgreicher an. Die Kölner Firma hat im abgelaufenen Geschäftsjahr die Zahl der Kunden, die Internet per Kabelanschluss erhalten, um 210.000 auf 3,1 Millionen erhöht. Dies trug dazu bei, dass der Umsatz um sechs Prozent auf 2,2 Milliarden Euro stieg. Künftig möchte Unitymedia das Geschäft ausbauen, indem Kabel-TV-Anschlüsse in Straßen gelegt werden, die bisher nur sehr schlecht oder gar nicht mit schnellem Internet versorgt sind.

200.000 weiteren Haushalten bundesweit will Vorstandschef Lutz Schüler Online-Anschlüsse mit bis zu 400 Mbit/Sekunde anbieten. Weil NRW das wichtigste Bundesland mit Unitymedia-Abdeckung ist, würden rund 80.000 dieser neuen Anschlüsse in NRW liegen. Nicht kommentieren will Schüler Gerüchte, dass Vodafone und Unitymedia künftig viel enger zusammenarbeiten könnten, nachdem die jeweiligen Schwesterfirmen in den Niederlanden ihre Fusion angekündigt haben.

(rky)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: 210.000 neue Internetkunden bei Unitymedia


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.