| 09.47 Uhr

Düsseldorf
Air Berlin und Condor streichen Gratis-Getränke

Düsseldorf. Die verlustträchtige Fluglinie Air Berlin lässt sich Bier und Snacks an Bord künftig bezahlen. Noch in diesem Jahr müssen Passagiere auf Inlands- und Europastrecken für Kaffee, Wasser, Bier und Snacks in den Maschinen Geld ausgeben, wie eine Air-Berlin-Sprecherin sagte. Bislang waren die Leistungen im Flugpreis inbegriffen. "Wir folgen damit dem Trend in der Branche." Wann genau die Umstellung erfolge und wie viel Geld die zweitgrößte deutsche Fluglinie damit spare, sei derzeit nicht klar.

Gleichzeitig richtet der Konkurrent der Lufthansa in den Jets seiner Europaflotte eine Business Class ein. Die erste Reihe der Flugzeuge werde künftig für Passagiere dieser Buchungsklasse reserviert. Speziell angefertigte Sitze werde es aber nicht geben, dafür bleibe der Mittelsitz zwischen den Passagieren frei. Die Anordnung findet sich auch bei anderen europäischen Airlines.

Air Berlin ist nicht die einzige Fluggesellschaft, die gerade ihr Catering-Konzept überdenkt: Die Thomas-Cook-Tochter Condor gab bekannt, dass Economy-Gäste außer auf der Langstrecke nur noch bis Ende Oktober Wasser, Kaffee und Tee umsonst erhalten. Für andere Getränke und Essen verlangt Condor schon Geld. Zuerst hatte die Fachzeitschrift "fvw" über die Änderung berichtet.

Air Berlin steckt wegen eines übereilten Expansionskurses und einer unklaren Strategie tief in der Krise. In den vergangenen acht Jahren wurden unter dem Strich nur einmal schwarze Zahlen eingeflogen. Vergangenes Jahr erreichte der Nettoverlust mit knapp 450 Millionen Euro Rekordhöhe. Großaktionär und Geldgeber Etihad - eine staatliche Fluglinie vom Persischen Golf - drängt verstärkt auf eine Wende.

Ein Ende der Air-Berlin-Misere könnte Branchen-Insidern zufolge ausgerechnet durch den Konkurrenten Lufthansa kommen. Der Erzrivale verhandelt angeblich mit den Berlinern über den Kauf eines Teils des Geschäfts.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Air Berlin und Condor streichen Gratis-Getränke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.