| 07.09 Uhr

London
Amazon liefert für Restaurants in London Essen aus

London. Amazon steigt auch in London in den hart umkämpften Markt für Essenslieferungen ein. Kunden des zahlungspflichtigen Prime-Angebots könnten künftig in bestimmten Teilen der britischen Hauptstadt Mahlzeiten von Restaurants bestellen und würden sie direkt nach Hause geliefert bekommen, teilte der amerikanische Online-Händler mit. Der Markt in London wird derzeit von Just Eat, UberEats und Deliveroo bestimmt. Vor einem Jahr hatte Amazon in Seattle, dem Hauptsitz des Konzerns, einen Probelauf für Essenslieferungen gestartet. Inzwischen weitete der Konzern das Angebot aus.

Erst Ende Juli bekam Amazon von der britischen Luftverkehrsaufsicht die Erlaubnis, in Großbritannien die Paketauslieferung per Drohne zu testen. Überlegungen des Unternehmens, leichtere Päckchen auf diese Weise zu transportieren, wurden 2013 öffentlich, in den USA hapern diese Pläne momentan noch an strengen Regulierungsvorhaben. Ob die Amazon-Drohnen in der britischen Metropole bald auch Hamburger, Pizza und Pommes zu den Prime-Kunden fliegen werden, ist noch offen.

(rtr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

London: Amazon liefert für Restaurants in London Essen aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.