| 12.40 Uhr

Gestiegene Arbeitslosenzahl
Arbeitslosenzahl wegen Ferienzeit um 61.000 gestiegen

Arbeitslosenzahl wegen Ferienzeit im Juli auf 2,77 Millionen gestiegen
Wegen der Ferienzeit ist ein Anstieg der Arbeitslosenzahl im Juli üblich. FOTO: dpa, jst fux sun hoh
Nürnberg. Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juli saisonbedingt um 61.000 auf 2,77 Millionen gestiegen. Damit legte die Arbeitslosenquote um 0,1 Punkte auf 6,3 Prozent zu, wie die Nürnberger Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag mitteilte.

Wegen der Ferienzeit ist ein Anstieg der Arbeitslosenzahl im Juli üblich. In Westdeutschland legte die um jahreszeitliche Einflüsse bereinigte Erwerbslosenzahl um 4000, in den ostdeutschen Bundesländern um 5000 zu.

"Insgesamt steht der Arbeitsmarkt aber gut da", erklärte BA-Chef Frank-Jürgen Weise. Im Vergleich zum Juli des vergangenen Jahres suchten demnach 99.000 Menschen weniger einen Job.

In Nordrhein-Westfalen stieg die Zahl der Arbeitslosen im Juli gegenüber dem Vormonat um 2,4 Prozent auf 760.474. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich dadurch von 7,9 Prozent auf 8,1 Prozent. Dennoch sei der Arbeitsmarkt zwischen Rhein und Weser nach wie vor auf einem guten Weg, betonte Behördenchefin Christiane Schönefeld. Gegenüber dem Juli 2014 sei die Arbeitslosenzahl um 2,2 Prozent gesunken.

Ausschlaggebend dafür sei neben dem saisontypischen Anstieg der Arbeitslosigkeit während der Sommerferien auch die erhöhte Zuwanderung von Flüchtlingen und Asylbewerbern, berichtete die Regionaldirektion der BA.

Dennoch werde die hohe Zahl von Asylbewerbern den Arbeitsmarkt hierzulande nach Einschätzung von BA-Chef Weise nicht überlasten. "Die Zuwanderung von Flüchtlingen ist eine Herausforderung für den Arbeitsmarkt - das ist unbestritten", sagte er. Es bleibe trotzdem beim Ausblick für das Jahr 2015: Die Behörde erwartet im Schnitt 2,79 Millionen Arbeitslose. "Das wären etwa 100.000 besser als man das früher gesehen hat. Da gibt es keinen Abstrich", betonte Weise.

(AFP/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Arbeitslosenzahl wegen Ferienzeit im Juli auf 2,77 Millionen gestiegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.