| 11.22 Uhr

Düsseldorf/Nürnberg
Arbeitslosigkeit in NRW sinkt weiter

Düsseldorf/Nürnberg. Grund ist die Frühjahrsbelebung. Das Land liegt damit im bundesweiten Trend.

Die Zahl der Arbeitslosen in NRW ist im April weiter gesunken. Vor allem durch den Beschäftigungsaufbau in saisonabhängigen Berufen sank die Arbeitslosenquote gegenüber dem März von 8,0 auf 7,9 Prozent. Insgesamt ging die Zahl der Arbeitslosen um 10.009 auf 738.041 zurück, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) gestern mitteilte. Im Schnitt der vergangenen zehn Jahre waren die Zahlen in NRW im April jeweils um 7123 Menschen zurückgegangen.

Mit einer Arbeitslosenquote von 10,9 Prozent blieb das Ruhrgebiet weiter Schlusslicht in NRW. Besser sah es in Ostwestfalen (Arbeitslosenquote 6,6 Prozent) und in Südwestfalen (5,7 Prozent) aus. Mit einer Quote von lediglich 4,7 Prozent stand das Münsterland dagegen landesweit am günstigsten da. Die Zahl der arbeitslos gemeldeten Ausländer nahm in NRW im April um 803 auf 200.791 weiter zu. Die Frühjahrsbelebung habe in diesem Jahr in NRW nicht nur wie üblich in der Bauwirtschaft und im Garten- und Landschaftsbau zu einem Anstieg der Arbeitskräftenachfrage geführt, sondern auch in Hotels und Gastronomiebetrieben, berichtete ein Sprecher. Wegen des Flüchtlingszustroms waren zudem Mitarbeiter im öffentlichen Dienst, im Sicherheitsgewerbe und bei Anbietern sozialer Dienstleistungen stark nachgefragt.

Mit seinen Zahlen liegt NRW voll im deutschlandweiten Trend: In der Bundesrepublik ist die Zahl der Arbeitslosen laut Arbeitsagentur im April um 101.000 auf 2,744 Millionen zurückgegangen. Das ist der niedrigste Wert im April seit 1991. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 auf 6,3 Prozent. Grund ist auch bundesweit die Frühjahrsbelebung, ebenso ist aber auch die Nachfrage nach Mitarbeitern bei den Unternehmen weiter sehr hoch: Die Zahl der offenen Stellen stieg im April im Vergleich zum Vorjahr um 89.000 auf 640.000.

(dpa/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Arbeitslosigkeit in NRW sinkt wegen Frühjahrsbelebung weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.