| 10.37 Uhr

Athen
Athen gelingt Probelauf am Kapitalmarkt

Athen. Erstmals seit dem Amtsantritt 2015 ist Griechenlands Regierung unter Alexis Tsipras ein Testlauf für die angestrebte Rückkehr an den freien Kapitalmarkt gelungen. Es wurden insgesamt drei Milliarden Euro bei einer Laufzeit von fünf Jahren am Anleihemarkt eingesammelt, wie das Finanzministerium mitteilte. Athen hatte anfänglich zwischen drei und vier Milliarden Euro angepeilt. Es gingen sogar Gebote über 6,5 Milliarden Euro ein, so das Ministerium. Der Zinssatz beträgt effektiv 4,625 Prozent. "Es ist nur der Anfang.

Es wird einen zweiten und dritten Marktgang geben", sagte Finanzminister Euklid Tsakalotos im Fernsehen. So werde Griechenland an Selbstvertrauen gewinnen und im August 2018, wenn das aktuelle Hilfsprogramm endet, sich normal und zu guten Zinsen wieder Geld leihen, sagte Tsakalotos weiter. Anleger sind bereit, dem Land wieder Geld zu geben, nachdem sich Geldgeber und Athen vor kurzem auf die Auszahlung weiterer Hilfsgelder geeinigt haben. Zudem bleibt auch der Internationale Währungsfonds als Retter mit an Bord.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Athen: Athen gelingt Probelauf am Kapitalmarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.